Niederlande kämpfen weiter um Robben

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 05.10.2016 | 08:33 Uhr
Niederlande kämpfen weiter um Robben
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Arjen Robben vom FC Bayern München will verletzungsfrei bleiben und lässt Oranje deshalb zappeln. Noch könne er nachkommen, sagt der niederländische Nationaltrainer Danny Blind.

Gegen den 1. FC Köln stand Arjen Robben in der Startformation des FC Bayern München, blieb allerdings zur Pause in der Kabine. Leichte Rippenprobleme, die ihn dazu animierten, auch Oranje vorerst abzusagen.

Die niederländische Nationalmannschaft um Trainer Danny Blind hat allerdings noch nicht aufgegeben. Robben könne jederzeit nachreisen, so der KNVB, man prüfe seine Situation täglich.

Erlebe die WM-Quali auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Arjen würde liebend gerne. Aber wir müssen und auch mit seinem Verein beschäftigen", stellte Blind klar. Der Ehrgeiz des Spielers gehe nicht vor. "Arjen hat mir gesagt, dass er sofort kommen würde, wenn er ein Egoist wäre. Das ist er aber nicht."

Arjen Robben im Steckbrief

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung