Chile ohne Fernandez

SID
Dienstag, 20.05.2014 | 21:06 Uhr
Matias Fernandez muss sich zeitnah einer Operation unterziehen
© getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Die chilenische Nationalmannschaft muss bei der WM in Brasilien auf Matias Fernandez verzichten. Der Mittelfeldmann und Teamkollege von Mario Gomez beim AC Florenz fällt mit einer Sprunggelenksverletzung aus. Dies gab der 28-Jährige am Dienstag bei einer Pressekonferenz bekannt.

Nachdem Fernandez bereits in Chiles Hauptstadt Santiago gereist war, wurde diagnostiziert, dass er sich die Bänder im rechten Sprunggelenk angerissen hat. Eine Operation ist unumgänglich.

Zudem bangen die Chilenen noch um Mittelfeld-Ass Arturo Vidal von Juventus Turin. Der Ex-Leverkusener, der sich einer Knie-OP unterziehen musste, soll nach Angaben von Juventus Turins Mannschaftsarzt Fabrizio Tencone aber rechtzeitig wieder fit werden und steht daher auch im Kader.

Chile spielt bei der WM in der Gruppe B gegen Australien, Titelverteidiger Spanien und Vize-Weltmeister Niederlande.

Das erweiterte WM-Aufgebot im Überblick:

Tor: Claudio Bravo (Real Sociedad San Sebastián/Spanien), Johnny Herrera (Universidad de Chile/Chile), Cristopher Toselli (Universidad Católica/Chile)

Abwehr: Gary Medel (Cardiff City/Wales), José Rojas (Universidad de Chile/Chile), Eugenio Mena (FC Santos/Brasilien), Gonzalo Jara (Nottingham Forest/England), Marcos González (Unión Española/Chile)

Mittelfeld: Arturo Vidal, Mauricio Isla (Juventus Turin/Italien), Marcelo Díaz (FC Basel/Schweiz), Francisco Silva (CA Osasuna/Spanien), Rodrigo Millar (CSD Atlas/Mexiko), Felipe Gutiérrez (FC Twente Enschede/Niederlande), José Pedro Fuenzalida (Colo Colo/Chile), Carlos Carmona (Atalanta Bergamo/Italien), Jean Beausejour (Wigan Athletic/England), Charles Aránguiz (SC Internacional/Brasilien), Miiko Albornoz (Malmö FF/Schweden)

Angriff: Alexis Sánchez (FC Barcelona/Spanien), Eduardo Vargas (FC Valencia/Spanien), Jorge Valdivia (Palmeiras/Brasilien), Mauricio Pinilla (Cagliari Calcio/Italien), Fabián Orellana (Celta Vigo/Spanien)

Matias Fernandez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung