Auf der Suche nach dem Favoriten

Von SPOX
Freitag, 06.12.2013 | 23:30 Uhr
Falcao ist mit Kolumbien bis auf Platz vier der FIFA-Weltrangliste vorgerückt
© getty
Advertisement
NBA
Mo21.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Ligue 2
Live
Ajaccio -
Le Havre
Primera División
Live
FC Barcelona -
Real Sociedad
Serie A
Live
Lazio -
Inter Mailand
Serie A
Live
Sassuolo -
AS Rom
Superliga
Midtjylland -
Horsens
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti

So recht mag man sich in Gruppe C nicht auf einen Favoriten festlegen. Kolumbien ist mit Falcao wiedererstarkt, die Elfenbeinküste verfügt über mehr Erfahrung als bei ihren ersten beiden Turnieren und Japan gilt als stärkster Vertreter Asiens.

Kolumbien

Einwohner: 47,7 Mio.

Aktive Spieler: 291.229

WM-Teilnahmen: 4

WM-Erfolge: Achtelfinale (1990)

Trainer: Jose Pekerman

Stars: Radamel Falcao, Jackson Martinez

Zweifel an der Aussagekraft der FIFA-Weltrangliste haben durchaus ihre Berechtigung. Dennoch ist es nicht völlig abwegig, dass Kolumbien tatsächlich den vierten Platz besetzt. Die Elf von Jose Pekermann marschierte souverän durch die Quali, behauptete Platz zwei hinter Argentinien und hat mit Falcao (neun Tore in der Quali) einen der besten Mittelstürmer des Planeten in ihren Reihen.

Doch Kolumbien ist mehr als Falcao. Legende Carlos Valderrama sieht eine "goldene Generation". Nach 16 Jahren ohne WM-Teilnahme ist diese Generation nun zurück auf der großen Bühne. Auch dank "Don Jose" Pekermann, dem ersten ausländischen Trainer seit 1982. Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos stellte kürzlich klar: "Die kolumbianische Staatsangehörigkeit steht ihm zur Verfügung."

Elfenbeinküste

Einwohner: 19,8 Mio.

Aktive Spieler: 23.200

WM-Teilnahmen: 2

WM-Erfolge: Vorrunde (2006, 2010)

Trainer: Sabri Lamouchi

Stars: Yaya Toure, Didier Drogba

Viele Chancen bleiben der "Goldenen Generation" der Elfenbeinküste nicht mehr für den großen Coup bei einer WM. Didier Drogba, Yaya Toure und sein Bruder Kolo sind bereits jenseits der 30, für den 35-jährigen Galatasaray-Stürmer könnte es bereits die letzte Endrunde sein.

Nach der souveränen Qualifikation soll in Brasilien zum ersten Mal in der ivorischen Geschichte die Gruppenphase überstanden werden. Zumindest an der Erfahrung dürfte es im nächsten Jahr nicht mehr scheitern.

Seite 1: Kolumbien und die Elfenbeinküste

Seite 2: Japan und Griechenland

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung