Prandelli-Debüt am 10. August in London

SID
Mittwoch, 30.06.2010 | 13:21 Uhr
Die Hoffnungen Italiens ruhen auf Cesare Prandelli
© Getty
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Cesare Prandelli gibt seinen Einstand als italienischer Nationaltrainer am 10. August im Londoner Craven Cottage. Mögliche Gegner sind Ägypten, die Elfenbeinküste und Uruguay.

Italiens neuer Nationaltrainer Cesare Prandelli wird am 10. August beim Länderspiel der Squadra Azzurra in London seine Premiere feiern. Gespielt wird im Craven Cottage, dem Stadion des Premier-League-Klubs FC Fulham, gegen einen Gegner, der noch bestimmt werden muss. Als Kandidaten gelten Ägypten, die Elfenbeinküste und Uruguay.

Der 53-jährige Prandelli, Ex-Coach vom AC Florenz, tritt am Donnerstag die Nachfolge Marcello Lippis an.

Der Weltmeistertrainer von 2006 hatte Italien nach dem enttäuschenden Auftreten der Squadra Azzurra bei der EURO 2008 wieder übernommen, schied aber mit seiner Truppe in der WM-Vorrunde aus.

Italiens Verband will "Kommissar" einsetzen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung