Hamburg - FC Unirea 0:0

Schwacher HSV nur torlos

SID
Donnerstag, 18.09.2008 | 20:00 Uhr
UEFA-Cup, Hamburger SV, HSV, FC Unirea, 1. Runde
© Getty
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Eredivisie
Live
Utrecht -
PSV
Serie A
Live
Sampdoria -
AC Mailand
Premiership
Live
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Live
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Live
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Der Hamburger SV hat gegen die Europacup-Underdogs von Unirea Urziceni kein Erfolgsrezept gefunden und muss nach einer maßlos enttäuschenden Vorstellung um den Einzug in die Gruppenphase des UEFA-Pokals bangen.

Der Bundesliga-Tabellenführer blieb beim 0:0 gegen den Überraschungs-Spitzenreiter der rumänischen Liga vor 39.010 Zuschauern erstmals in dieser Saison ohne Treffer.

Die Reise zum Rückspiel in die rumänische Provinz am 2. Oktober wird nun ein denkbar ungemütlicher Ausflug. In der 17.000-Einwohner-Stadt rund 60 Kilometer nordöstlich von Bukarest ist für den HSV gegen den Europacup-Debütanten verlieren streng verboten. Nur ein Remis oder ein eigener Sieg bringt den fest eingeplanten Einzug in die nächste Runde.

Debüt von Alex Silva

Trainer Martin Jol sah nach wenig überzeugenden Abwehrleistungen in der Bundesliga den Moment für eine Personalrotation in der Defensive gekommen und schickte Neuerwerbung Alex Silva erstmals aufs Feld. Der Brasilianer machte bei seinem Debüt aber noch keinen besonders sicheren Eindruck. In der fünften Minute sprang ihm im Strafraum der Ball an die Hand.

Der türkische Schiedsrichter Firat Aydinus pfiff jedoch keinen Elfmeter. Die einzige Unirea-Chance des ersten Abschnitts resultierte aus einer Silva-Unsicherheit. Daniel Onofras Heber verfehlte aber das Tor (31.).

Pfostenschuss von Jarolim

Wenige Sekunden zuvor hatte der HSV Pech gehabt. David Jarolims Schuss war nach Ablage von Thiago Neves an den rechten Pfosten geflogen. Näher kamen die zu bedächtig agierenden Hausherren der Führung im ersten Abschnitt nicht.

Gegen den sehr ballsicheren, aber doch harmlosen Gegner spielten die Hamburger zu selten über die Außenbahnen. Auch die Rückkehr von Nationalverteidiger Marcell Jansen auf der linken Seite für Timothee Atouba brachte nicht die erhoffte offensive Wirkung.

Auch in der zweiten Halbzeit steigerte sich der HSV zunächst nicht entscheidend. Erneut ein Distanzsschuss von Jarolim (49.) war die gefährlichste HSV-Aktion. Die Gäste hatten ihrerseits durch Bogdan Mara (50.) und Onofra (51.) Möglichkeiten, die Sensation perfekt zu machen.

Wirkungsloser Neves 

Jol brachte Jonathan Pitroipa für den wirkungslosen Thiago Neves und später den frisch gebackenen Vater Mladen Petric für Ivica Olic. Und der HSV legte offensiv nun zu.

Petric (77.) bot sich die große Möglichkeit zum ersehnten Führungstor. Doch der Kroate scheiterte aus 18 Metern am Unirea-Torwart Giedrius Arlauskis.

In der Schlussphase drängten die Hamburger endlich entschlossen auf das Tor des Gegners, doch Paolo Guerrero (88.) zog aus 14 Metern freistehend vorbei.

Alle Ergebnisse der 1. UEFA-Cup-Runde im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung