Bayern zerpflückt Anderlecht

Münchner Lach- und Schießgesellschaft

Von Andreas Lehner
Freitag, 07.03.2008 | 10:55 Uhr
Hoeness, Bayern
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Bundesliga
Fr23:00
Die Highlights des Eröffnungsspiels: FCB-B04
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
Bundesliga
FC Bayern München -
Bayer 04 Leverkusen (Highlights)
J1 League
Gamba Osaka -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Bundesliga
Hamburger SV -
FC Augsburg (Highlights)
Bundesliga
TSG Hoffenheim -
SV Werder Bremen (Highlights)
Serie A
Juventus -
Cagliari
Bundesliga
1. FSV Mainz 05 -
Hannover 96 (Highlights)
Bundesliga
VfL Wolfsburg -
Borussia Dortmund (Highlights)
Bundesliga
Hertha BSC -
VfB Stuttgart (Highlights)
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Bundesliga
6 um 6 (1. Spieltag)
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Bundesliga
FC Schalke 04 -
RB Leipzig (Highlights)
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Brom (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
Southampton -
West Ham (Delayed)
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou R&F -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Bundesliga
SC Freiburg – Eintracht Frankfurt (Highlights)
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Bundesliga
Borussia M’gladbach -
1. FC Köln (Highlights)
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Bundesliga
Bayer 04 Leverkusen -
TSG Hoffenheim
Bundesliga
Eintracht Frankfurt -
VfL Wolfsburg
Bundesliga
FC Augsburg -
Borussia M’gladbach
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

München - Alle waren begeistert vom Auftritt der Bayern beim RSC Anderlecht. 5:0 hatte der deutsche den belgischen Rekordmeister abgefieselt.

Nur Mark van Bommel hatte Grund zum Meckern. "Das kostet mich Geld", sagte der Holländer nach dem Spiel mit einem Grinsen. Vor dem zauberhaften Freistoß von Franck Ribery zum Endstand hatte van Bommel dem Franzosen noch einen Wette angeboten.

"Wenn er daneben geht, bekomme ich 100 Euro. Wenn er reingeht, gibt's 100 Euro für Franck", meinte er hinterher. Und wie er reinging - in den linken Winkel.

Ribery hatte danach gut lachen. Aber nicht nur er. Jeder der 21.000 Zuschauer im Constant-Vanden-Stock-Stadion konnte mit nach oben gezogenen Mundwinkeln nach Hause gehen. Selbst die Anderlecht-Fans, die sich nach Riberys Freistoß kurzerhand zum Applaudieren entschieden. Denn im Moment macht es einfach Spaß diesen Bayern zuzusehen.

Rotation greift

Die Spieler haben wieder Lust am Fußballspielen, zeigen Laufbereitschaft und Spielwitz. In so ausgeprägter Form war dies zuletzt zu Beginn der Vorrunde zu sehen. Seit dem Spiel in Hannover wirken die Spieler wie befreit und haben wieder Zutrauen in ihre eigene Stärke.

Dies ist zu einem großen Teil auch auf die Rotation von Ottmar Hitzfeld zurückzuführen. Durch seine Wechselspiele können die Spieler Kraft sparen und sind willig, wenn sie ihre Chance bekommen.

Die besten Beispiele sind Ribery und Lukas Podolski. Der Franzose durfte die erste Halbzeit von der Bank aus verfolgen und konnte in der zweiten Hälfte gegen dezimierte - Marcin Wasilewski hatte Gelb-Rot gesehen - und überforderte Belgier seine Qualitäten ausspielen. Immer wieder leitete er mit seinen schnellen Vorstößen über links im Zusammenspiel mit Podolski gefährliche Angriffe der Bayern ein.

Der 22-Jährige, der für Miroslav Klose in die Startelf rutschte, sprühte vor Spielfreude und schloss einen herrlichen Konter zum 3:0 ab.

Gelungene Taktik-Umstellung

Neben der Rotation kommt den Bayern auch das Abrücken vom starren 4-4-2 mit zwei defensiven Mittelfeldspielern zugute. Gegen Anderlecht ließ Hitzfeld ein 4-2-3-1 mit Bastian Schweinsteiger, Podolski und Hamit Altintop im offensiven Mittelfeld spielen.

Das führte dazu dass, die Bayern den Gegner durch flaches, schnelles Spiel beherrschten. "Ich habe einige Spielzüge gesehen, die ich schon lange nicht mehr gesehen habe", sagte van Bommel.

Zweiter Anzug im Rückspiel

Im Rückspiel wird man dann Spieler sehen, die man schon lange oder noch gar nicht gesehen hat. "Wir können nächste Woche Kräfte sparen. Da kommen dann auch ein paar andere Spieler zum Einsatz, wie Breno, der noch gar nicht gespielt hat", sagte Hitzfeld.

Gegen die Belgier könnte Hitzfeld im Rückspiel wohl auch die A-Jugend aufs Feld schicken, so schwach wie sich Anderlecht präsentierte.

Auch wenn Hitzfeld bemerkte, dass es "am Ende einfacher aussah, als es anfangs war", konnte er seinen wahren Eindruck nicht verstecken, als er feststellte: "Die schweren Spiele kommen erst."

Höchster Sieg seit mehr als zwölf Jahren

Dennoch muss man seiner Mannschaft ein Kompliment machen, dass sie angesichts des Bundesligaspiels gegen den KSC am Samstag nicht - in alter Bayern-Manier - auf Ergebnissicherung gespielt hat, sondern weiter nach vorne spielte.

Am Ende stand somit der höchste Auswärtssieg im Europapokal seit mehr als zwölf Jahren zu Buche. In der Saison 1995/96 gewannen die Bayern in der ersten Runde des UEFA-Cups bei Lokomotive Moskau mit 5:0. Der Ausgang ist bekannt.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung