Wiedersehen mit Anelka

Von SPOX
Dienstag, 09.10.2007 | 12:51 Uhr
© Getty
Advertisement
NBA
Mi23.05.
Erlebe alle Spiele der Conference Finals live!
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Ligue 1
AC Ajaccio -
Toulouse
Serie B
Bari -
Cittadella
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Serie B
Venedig -
Perugia
Ligue 1
Toulouse -
AC Ajaccio
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

München - Den deutschen Vereinen ist bei der Auslosung zur UEFA-Cup-Gruppenphase eine Hammergruppe erspart geblieben.

Am härtesten erwischte es noch Bayer Leverkusen, das es mit Sparta Prag, Spartak Moskau, FC Toulouse und dem FC Zürich zu tun bekommt.

"Das ist eine schwierige, aber reizvolle Aufgabe. Unser Ziel bleibt es, wie im letzten Jahr ins Achtelfinale zu ziehen. Toulouse ist der wohl stärkste Gegner", sagte Sportdirektor Rudi Völler. 

Der FC Bayern hat in Bolton Wanderers mit dem Ex-Real-Stürmer Nicolas Anelka den attraktivsten Gegner der Gruppe.

Bolton jubelt 

Boltons Vorsitzender Phil Gartside jubelte über das Los: "Wir sind alle sehr glücklich, dass wir Bayern München in der Gruppe haben. Ein wirklich phantastische Los! Nach unserem schlechten Saisonstart erhoffen wir uns vom Spiel gegen die Bayern eine Trendwende."

Ansonsten wurden den Münchenern mit Sporting Braga, Roter Stern Belgrad und Aris Saloniki eher unattraktive Aufgaben zugelost. Das Achtelfinale sollte für die Bayern nur eine lästige Pflichtnummer.

Dennoch warnt Manager Uli Hoeneß vor Überheblichkeit: "Das ist keine einfache Gruppe, da müssen wir schon sehr aufpassen."

Schon wieder Georg Koch...

Der Club hat auf den ersten Blick ebenfalls machbare Gegner erwischt. Alkmaar, St. Petersburg und Larissa sind auf jeden Fall schlagbar. Und auch der FC Everton hat viel von seinem früheren Glanz und seiner Gefahr verloren. 

"Von der Atmosphäre her versprechen alle Spiele toll zu werden, unsere Fans und wir können uns freuen", frohlockte Kapitän Tomas Galasek.

In der Hamburger Gruppe kommt es zu einem erneuten Wiedersehen mit Geord Koch und Dinamo Zagreb. Die Kroaten flogen in der CL-Quali schon gegen Bremen raus und müssen nun schon wieder gegen eine deutsche Mannschaft ran.

Brann Bergen und Stade Rennes sollten kein Thema für den HSV sein, der FC Basel hat aber immerhin schon genügend CL-Erfahrung gesammelt.

"Es ist eine Gruppe mit hoher Qualität. Wir werden die Teams beobachten und uns Informationen einholen, so dass wir gut vorbereitet sind. Gut für uns ist, dass wir nicht allzu große Reisestrapazen haben werden", so HSV-Trainer Huub Stevens.

Der Modus

Die drei Erstplatzierten jeder Gruppe kommen in die nächste Runde, insgesamt also 24. Dazu gesellen sich acht Vereine, die in der Champions League Gruppendritter geworden sind.

Mit dann 32 Mannschaften werden im K.o.-System die zwei Teilnehmer für das Endspiel am 14. Mai in Manchester ermittelt. Die Finalisten kommen so beide auf insgesamt 15 Spiele.

 

Die deutschen Gruppen in der Übersicht:

 

GRUPPE A

AZ Alkmaar
Zenit St. Petersburg
FC Everton
1. FC Nürnberg
AE Larissa

 

GRUPPE D

FC Basel
Hamburger SV
Stade Rennes
Dinamo Zagreb
Brann Bergen


GRUPPE E

Bayer Leverkusen
Sparta Prag
Spartak Moskau
FC Toulouse
FC Zürich

 

GRUPPE F

FC Bayern München
Bolton Wanderers
Sporting Braga
Roter Stern Belgrad
Aris Saloniki

 

Die Gruppen ohne deutsche Beteiligung

 

Den genauen Spielplan der Gruppe B finden Sie hier

 

Wer speilt in Gruppe C wann gegen wen? Einfach hier klicken 

 

Tottenham gegen Getafe: der Spielplan der Gruppe G im Überblick

 

Schwere Lose für Austria Wien: alles über die Gruppe H 

 

Die Hinspiele der 3. Runde finden am 13./14. Februar 2008, die Rückspiele am 21. Februar 2008 statt.

Das Achtelfinale ist für den 6. März und 12./13. März, das Viertelfinale für den 3. und 10. April, das Halbfinale für den 24. April und 1. Mai und das Finale in Manchester für 14. Mai terminiert.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung