Auf Kießling ist Verlass

SID
Freitag, 05.10.2007 | 00:06 Uhr
© Getty
Advertisement
Indian Super League
Kerala -
NorthEast Utd
Ligue 1
St. Etienne -
Monaco
Championship
Sheffield Wed -
Wolverhampton
Primera División
FC Sevilla -
Levante
Premier League
Leicester -
Crystal Palace
Premiership
Aberdeen -
Hibernian
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
FIFA Club World Cup
Al Jazira -
Pachuca
Premier League
Arsenal -
Newcastle
Championship
Sunderland -
Fulham
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Ligue 1
Rennes -
PSG
FIFA Club World Cup
Real Madrid -
Gremio
Serie A
FC Turin -
Neapel
Premier League
Man City -
Tottenham
Primera División
Eibar -
Valencia
Championship
Cardiff -
Hull
Ligue 1
Caen -
Guingamp
Ligue 1
Dijon -
Lille
Ligue 1
Montpellier -
Metz
Ligue 1
Straßburg -
Toulouse
Ligue 1
Troyes -
Amiens
Premier League
Chelsea -
Southampton (Delayed)
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Premier League
Stoke -
West Ham (Delayed)
Premier League
Brighton -
Burnley (DELAYED)
Premier League
Watford -
Huddersfield (DELAYED)
Primera División
Girona -
Getafe
Eredivisie
Sparta -
Feyenoord
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Eredivisie
Alkmaar -
Ajax
First Division A
Brügge -
Anderlecht
Ligue 1
Nantes -
Angers
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
CFC Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Premier League
West Bromwich -
Man United
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Ligue 1
Nizza -
Bordeaux
Premier League
Bournemouth -
Liverpool
Serie A
Benevento -
SPAL
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primeira Liga
Sporting -
Portimonense
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Serie A
Atalanta -
Lazio
Ligue 1
Lyon -
Marseille
Premier League
Everton -
Swansea
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primeira Liga
FC Porto -
Maritimo
League Cup
Arsenal -
West Ham
League Cup
Leicester -
Man City
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Primera División
Levante -
Leganes
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Primera División
Getafe -
Las Palmas
First Division A
Mechelen -
Brügge
Coppa Italia
Juventus -
CFC Genua
League Cup
Chelsea -
Bournemouth
Ligue 1
Amiens -
Nantes
Ligue 1
Angers -
Dijon
Ligue 1
Bordeaux -
Montpellier
Ligue 1
Guingamp -
St. Etienne
Ligue 1
Lille -
Nizza
Ligue 1
Marseille -
Troyes
Ligue 1
Metz -
Straßburg
Ligue 1
Monaco -
Rennes
Ligue 1
PSG -
Caen
Ligue 1
Toulouse -
Lyon
League Cup
Bristol City -
Man United
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Indian Super League
Bengaluru -
Jamshedpur
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Indian Super League
Chennai -
Kerala
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Premier League
Arsenal -
Liverpool
Serie A
Cagliari -
Florenz
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
A-League
Melbourne City -
Melbourne Victory
Serie A
Lazio -
Crotone
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Premier League
Everton -
Chelsea
Premiership
Kilmarnock -
Rangers
Serie A
CFC Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
SPAL -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Hellas Verona
Premier League
Man City -
Bournemouth
Championship
Sheffield Wed -
Middlesbrough
Primera División
Valencia -
Villarreal
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Premier League
Burnley -
Tottenham
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo
Championship
Aston Villa -
Sheffield Utd
Eredivisie
PSV -
Vitesse
Premier League
Leicester -
Man United
Serie A
Juventus -
AS Rom
Premier League
Brighton -
Watford (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Newcastle (DELAYED)
Premier League
Swansea -
Crystal Palace (DELAYED)
Premier League
Stoke -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Southampton -
Huddersfield (DELAYED)
Eredivisie
Ajax -
Willem II
Premier League
Tottenham -
Southampton
Premier League
Boxing Day -
Die Konferenz
Championship
Birmingham -
Norwich
Championship
Burton Albion -
Leeds
Premier League
Liverpool -
Swansea
Premier League
Man United -
Burnley (DELAYED)
First Division A
Anderlecht -
Gent
Championship
Brentford -
Aston Villa
Premier League
West Bromwich -
Everton (DELAYED)
Premier League
Huddersfield -
Stoke (DELAYED)
Premier League
Watford -
Leicester (DELAYED)
Premier League
Chelsea -
Brighton (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
West Ham (DELAYED)
Premiership
Hearts – Hibernian
Indian Super League
Jamshedpur -
Chennai

Leiria - Bayer Leverkusen ist noch ein Mal mit einem blauen Auge davongekommen und hat trotz einer Niederlage die nächste Runde im UEFA-Pokal erreicht. Die Rheinländer unterlagen nach dem 3:1-Hinspielerfolg im Rückspiel Uniao Leiria mit 2:3 (1:2).

Bayer steht damit wie im Vorjahr in der Hauptrunde des Wettbewerbs. Vor nur 3500 Zuschauern im Estadio Dr. Magalhaes Pessoa erzielte Michal Papadopulos (11. Minute) und Stefan Kießling (88.) die Treffer für Leverkusen. Die Portugiesen kamen durch Cadu (3.), Joao Paulo (13.) und Laranjeiro (90./+4) )zum Erfolg.

"Wir haben nachlässig gespielt und deswegen schnell zwei Treffer kassiert", bilanzierte Trainer Michael Skibbe. "Aber im Laufe des Spiels haben wir den Gegner besser in den Griff bekommen und sind am Ende verdient weiter." Dem pflichtete Tranquillo Barnetta bei: "Es war das erwartet schwere Spiel und die ganze zweite Halbzeit gefährlich. Wir sind froh, dass wir es geschafft haben. An unserer Leistung müssen wir aber noch arbeiten."

Schneller Ausgleich durch Papadopulos

Die Hoffnung auf ein Comeback von Bernd Schneider hatte sich bei den Leverkusenern zerschlagen. Der Mittelfeldspieler musste wegen einer Knieprellung passen und fehlte ebenso wie Torjäger Theofanis Gekas. Dafür rückte der junge Tscheche Papadopulos gegen den Tabellen-14. der portugiesischen Liga erstmals in die Startformation.

Die forsch startenden Gastgeber, deren Trainer Paulo Duarte wegen eines Feldverweises im Hinspiel nur auf der Tribüne saß, erwischten einen Start nach Maß.

Bereits in der dritten Minute nutzte Cadu nach einem Abspielfehler von Hans Sarpei die erste Gelegenheit zur 1:0-Führung. Doch auch die Leverkusener kamen nach ihrer ersten Möglichkeit in der turbulenten Anfangsphase schnell zum Ausgleich. Papadopulos verwandelte einen Pass von Simon Rolfes direkt zum 1:1.

Kießling macht alles klar

Die Antwort von Uniao ließ nicht lange auf sich warten. Zwei Minuten später gelang Jaoao Paulo, der schon im Hinspiel traf, das 2:1 für die Portugiesen. Die Bayer-Elf, die vor allem in der Defensive erstmals große Probleme hatte, fand lange nicht ihren Rhythmus und vergab noch vor der Pause durch einen Kopfball von Papadopulos die Ausgleichschance.

Im zweiten Abschnitt bekamen die Gäste die Partie besser in Griff, ohne dabei zu überzeugen. Tormöglichkeiten erspielte sich die Elf von Trainer Michael Skibbe allerdings nur noch eine, die nutze Kießling zum 2:2 in der 88. Minute. In der Schlussphase erzielte Laranjeiro den Siegtreffer für die Gastgeber.

Der Torschütze zum 2:2 fasste es so zusammen: "Wir sind in der Gruppenphase und das ist alles, was zählt. Jetzt können wir etwas durchatmen."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung