Der Fußball-Tag im Ticker

UEFA eröffnet Verfahren gegen Sergio Busquets

Von Tickerer: Marcus Erberich / Marc-Oliver Robbers
Donnerstag, 12.05.2011 | 13:31 Uhr
Barcelonas Sergio Busquets droht eine lange Sperre in der Champions League
© Getty
Advertisement
Boxen
So27 Aug
Mayweather vs. McGregor - AUF DAZN!
Primera División
Leganes -
Alaves
First Division A
Lüttich -
Zulte Waregem
Ligue 1
Metz -
Monaco
Championship
Burton Albion -
Birmingham
Primera División
Valencia -
Las Palmas
J1 League
Gamba -
Kashiwa
Championship
Sheffield Utd -
Barnsley
Premier League
Swansea -
Man United
CSL
Shanghai Shenua -
Guangzhou Evergrande
Premier League
Liverpool -
Crystal Palace
Ligue 1
Lyon -
Bordeaux
Serie A
Juventus -
Cagliari
Primera División
Celta Vigo -
Real Sociedad
Premier League
Stoke -
Arsenal
Championship
Sunderland -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
Nantes
Primera División
Girona -
Atletico Madrid
Premier League
Leicester -
Brighton (Delayed)
Serie A
Hellas Verona -
Neapel
Primeira Liga
Benfica -
Belenenses
Primera División
Sevilla -
Espanyol
Premier League
Burnley -
West Bromwich (DELAYED)
Premier League
Bournemouth -
Watford (Delayed)
Premier League
West Ham -
FC Southampton
J1 League
Kobe -
Yokohama
Eredivisie
Excelsior -
Feyenoord
CSL
Guangzhou -
Shandong Luneng
Eredivisie
Ajax -
Groningen
Premier League
Huddersfield -
Newcastle
Ligue 1
Lille -
Caen
Ligue 1
Marseille -
Angers
Premier League
Tottenham -
Chelsea
Serie A
Atalanta -
AS Rom
Primera División
Bilbao -
Getafe
Primeira Liga
Porto -
Moreirense
Primera División
Barcelona -
Betis
Serie A
Bologna -
FC Turin
Serie A
Crotone -
AC Mailand
Serie A
Inter Mailand -
Florenz
Serie A
Lazio -
Ferrara
Serie A
Sampdoria -
Benevento
Serie A
Sassuolo -
Genua
Serie A
Udinese -
Chievo
Ligue 1
PSG -
Toulouse
Primera División
Deportivo -
Real Madrid
Serie A
Palmeiras -
Chapecoense
Primera División
Levante -
Villarreal
Premier League
Manchester City -
Everton
Primera División
Malaga -
Eibar
League Cup
Sheffield Utd -
Leicester
League Cup
Blackburn -
Burnley
League Cup
Cheltenham -
West Ham
Ligue 1
PSG -
Saint-Étienne
Championship
Bristol City -
Aston Villa
J1 League
Iwata -
Kobe
J1 League
Cerezo Osaka -
Kashima
Premier League
Bournemouth -
Manchester City
Championship
Burton -
Sheffield Wednesday
Ligue 1
Nantes -
Lyon
Serie A
Benevento -
Bologna
Serie A
Genua -
Juventus
Primera División
Alaves -
Barcelona
Premier League
Manchester United -
Leicester
Championship
Nottingham -
Leeds
Ligue 1
Amiens -
Nizza
Ligue 1
Bordeaux -
Troyes
Ligue 1
Caen -
Metz
Ligue 1
Dijon -
Montpellier
Ligue 1
Toulouse -
Rennes
Premier League
Huddersfield -
Southampton (Delayed)
Serie A
AS Rom -
Inter Mailand
Primeira Liga
Rio Ave -
Benfica
Eredivisie
Feyenoord -
Willem II
Premier League
Chelsea -
Everton
Ligue 1
Guingamp -
Strasbourg
Premiership
Ross County -
Rangers
Ligue 1
Angers -
Lille
Premier League
Liverpool -
Arsenal
Allsvenskan
Malmö -
Göteborg
First Division A
Gent -
Anderlecht
Serie A
Turin -
Sassuolo
Premier League
Zenit -
Rostow
Serie A
Chievo Verona -
Lazio
Serie A
Crotone -
Hellas Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
AC Mailand- Cagliari
Serie A
Neapel -
Atalanta
Serie A
Spal -
Udinese
Ligue 1
Monaco -
Marseille
Primeira Liga
Braga -
Porto
Primera División
Real Madrid -
Valencia

Barcas Sergio Busquets droht eine lange Sperre seitens der UEFA (17.22 Uhr). Der FC Bayern ist angeblich hinter einem 18-Jährigen aus der dritten englischen Liga her (16 Uhr). Juventus Turin droht im TV-Gelder-Streit mit dem Austritt aus der Serie A (13.40 Uhr). Borussia Dortmund sichert sich offenbar die Dienste des 22-jährigen Kroaten Ivan Perisic (11.40 Uhr). Medien berichten, dass Schalke 04 und Bayern München sich über die Transfer-Modalitäten für Manuel Neuer einig geworden sind (9.15 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

18.25 Uhr: Damit schließe ich den Ticker für heute. Morgen geht's weiter mit frischen News und Gerüchten "Rund um den Ball".

18.16 Uhr: Noch einmal zurück zum FC Barcelona: Barca-Legende Luis Enrique wird die Katalanen am Saisonende verlassen und neuer Trainer von Atletico Madrid. Das berichtet die spanische Tageszeitung "Marca". Der Coach der zweiten Mannschaft von Barca wurde auch vom FC Sevilla, Getafe und Valencia umworben.

18.05 Uhr: Der FC St. Pauli arbeitet am Kader für die nächste Saison. Dortmunds Lasse Sobiech soll dabei der erste Neuzugang werden. Der 20-jährige Abwehrspieler absolvierte in dieser Saison 21 Spiele für die BVB-Reserve. In Dortmund sieht Sobiech aufgrund der harten Konkurrenz kurzfristig keine Perspektive und möchte daher in der 2. Liga Spielpraxis sammeln. Der "Kicker" berichtet, dass der 1,96 Meter-Hüne schon zu ersten Gesprächen in der Hansestadt war.

17.44 Uhr: Silvio Berlusconi träumt von einer Rückkehr von Kaka zum AC Mailand. "Kaka ist ein wunderbarer Spieler und Mensch. Wenn er zu Milan zurückkehren will, würden wir ihn mit offenen Armen wieder aufnehmen", sagte der Mailand-Boss. Nachdem sein Klub den 18. Meistertitel gewonnen hat, will Berlusconi den Geldsack aufmachen. "Ich werde den Fans teure Geschenke machen", sagte der italienische Ministerpräsident, der seit 1985 der Geldgeber vom AC Mailand ist. Kaka war 2009 für rund 65 Millionen Euro von Mailand nach Madrid gewechselt.

17.36 Uhr: Der Rücktritt vom Rücktritt! Ronaldo kehrt wohl auf den Rasen zurück. Eigentlich hatte der 34-Jährige seine Karriere im Februar beendet, doch jetzt will "Il Fenomeno" seine Stiefel aus der Mottenkiste holen und einen neuen Vertrag bei den Corinthians aus Sao Paolo unterschreiben. Allerdings erstmal nur für Freundschaftsspiele. Sollte sich der Stürmer bewähren, ist eine Vollzeitbeschäftigung möglich. Das berichtet "globoesporte".

17.22 Uhr: Sergio Busquets droht eine Sperre! Die UEFA-Disziplinarkommission hat gegen den Barca-Spieler ein Verfahren eröffnet. Busquets soll im Champions-League-Halbfinale Real-Spieler Marcelo rassistisch beleidigt haben und damit gegen den Paragraph 11 des UEFA-Verhaltenskodex verstoßen haben. Im Raum steht eine Sperre von fünf Spielen. Sollte der Mittelfeldspieler verurteilt werden, würde er auch im Champions-League-Finale gegen Manchester United fehlen. Das Urteil wird am 16. Mai verkündet.

16.54 Uhr: Weiter geht's! Eigentlich war schon alles in trockenen Tüchern. Slawomir Peszko sollte einen Dreijahresvertrag beim 1.FC Köln unterschreiben. Doch jetzt berichten polnische Medien, dass der Mittelfeldspieler mit dem Vertragsangebot der Kölner unzufrieden ist und es abgelehnt hat. Ein Verbleib beim EffZeh ist somit ungewiss und schon wittern andere Vereine die Chance den 26-jährigen Polen an sich zu binden. Demnach haben die beiden Nordrivalen Werder Bremen und der Hamburger SV ihr Interesse bekundet. Peszko kann am Saisonende ablösefrei wechseln.

16.38 Uhr: So, Schichtwechsel am Tagesticker. Ich mach' mich vom Acker, dafür übernimmt Kollege Robbers und hält Euch noch eine Weile auf dem Laufenden. Viel Spaß dabei, Servus!

16.24 Uhr: Ohne auch nur ein einziges reguläres Tor geschossen zu haben, steht der russische Zweitliga-Klub Alania Wladikawkas in der Europa League! Wie das geht? Ganz einfach: Man muss nur im nationalen Pokal aus Versehen ins Finale rutschen. Bis auf ein Spiel endete nämlich jede Begegnung mit 0:0 und im Elfmeterschießen gewann Alania dann einfach. Das Viertelfinale gegen Saturn Moskau gewann man wegen Bankrotts des Gegners mit 3:0 - am grünen Tisch...

16 Uhr: Bayern München zeigt angeblich Interesse an einem 18-Jährigen aus Englands dritter Liga: Dale Jennings. Laut der "Daily Mail" hat der junge Flügelflitzer neben dem FC Bayern auch auf der Insel schon einige Bewunderer in der Premier League. Die Tranmere Rovers, bei denen Jennings noch unter Vertrag steht, hoffen auf eine Ablösesumme von etwa einer Million Pfund - "transfermarkt.de" schätzt seinen Marktwert aber nur auf 75.000 Pfund. Er wurde zum besten Newcomer des Jahres in seiner Liga gewählt.

15.46 Uhr: Die Presse- und Öffentlichkeitsabteilung von Eintracht Frankfurt hat eine Mitteilung verschickt, in der Heribert Bruchhagen und Peter Fischer sich deutlich von allen Fanausschreitungen distanzieren:

"Unser aller sportliches Schicksal hängt nun am kommenden Samstag in Dortmund, beim besten Team der Saison, an einem mehr als seidenen Faden hängen. Aber auch die Bilder nach dem Schlusspfiff haben vieles von dem Vertrauen und dem Image zerstört, das sich Eintracht Frankfurt und seine Fanszene in den vergangenen Jahren und Jahrzehnten aufgebaut haben. Wer meint, seinem Frust noch einmal mit Gewalt, Feuerwerk oder anderen Grenzüberschreitungen freien Lauf lassen zu müssen; wer meint, dass dies eine gerechtfertigte Form der Fankultur ist, der stellt sich klar und deutlich gegen diesen, unseren Verein, gegen seine 112 jährige Geschichte, gegen alle treuen und aufrechten Anhänger und gegen unsere Zukunft."

15.23 Uhr: Nachdem Felix Magath seinen Spielern mitteilte, dass im Abstiegsfall keiner das sinkende VfL-Schiff verlassen dürfe, versucht er es jetzt mal mit Belohnungen zur Motivation. Sollte seine Mannschaft am Samstag bei der TSG 1899 Hoffenheim (15.15 Uhr im LIVE-TICKER) gewinnen und den Nichtabstieg klar machen, darf auf der Heimfahrt nach Lust und Laune gefeiert werden. "Die Spieler können die Zugfahrt genießen, wie sie wollen. Es ist auch vorgesehen, dass ich mitfahre", so der Trainer.

15.05 Uhr: Inter-Kapitän Javier Zanetti hat im Pokal-Halbfinale gegen die Roma (1:1) gestern sein 1000 Profispiel absolviert. "Das war ein sehr emotionaler Abend", sagte er nach der Partie. Hier seine Spiele im Überblick:

 

  • 33 in Argentiniens 2. Liga
  • 66 in Argentiniens 1. Liga
  • 140 A-Nationalmannschaftseinsätze
  • 12 Jugend-Nationalmannschaftseinsätze
  • 534 Serie-A-Spiele für Inter
  • 63 CoppaItalia-Spiele
  • 140 Europacup-Einsätze
  • 12 weitere Einsätze

 

14.49 Uhr: Kenny Dalglish hat seinen Vertrag beim FC Liverpool verlängert. Der 60-jährige Schotte wird für drei weitere Jahre Trainer der Reds bleiben. Der verkündet der Klub auf der offiziellen Vereinshomepage. "Weder mussten noch wollten wir irgendwo anders nach dem richtigen Trainer für unser Team suchen", so Mehrheitseigentümer John Henry. Danke für den Hinweis an User reLahhh!

14.35 Uhr: Nach der Hyobsbotschaft für den VfB Stuttgart, dass Matthieu Delpierre wegen einer Verletzung bis zu sechs Monate ausfallen wird (12.10 Uhr), gibt es jetzt eine gute Nachricht für alle VfB-Fans: Ibrahima Traore wechselt im Sommer ablösefrei vom FC Augsburg zu den Schwaben. Der 23-jährige Mittelfeldspieler erhält beim VfB einen Dreijahresvertrag, das verkündet der Klub auf der Vereinshomepage. "Traore ist ein junger und motivierter Spieler, der sich beim VfB beweisen will", freut sich Sportdirektor Fredi Bobic.

14.20 Uhr: Jogi Löw hat das DFB-Aufgebot für das Freundschaftsspiel gegen Uruguay (29. Mai) und die EM-Qualifikationsspiele gegen Österreich (3. Juni) und Aserbaidschan (7. Juni) bekanntgegeben:

Tor: Manuel Neuer, Rene Adler, Tim Wiese

Abwehr: Dennis Aogo, Holger Badstuber, Arne Friedrich, Mats Hummels, Philipp Lahm, Marcel Schmelzer, Christian Träsch

Mittelfeld: Sven Bender, Mario Götze, Sami Khedira, Toni Kroos, Thomas Müller, Mesut Özil, Lukas Podolski, Marco Reus, Simon Rolfes, Andre Schürrle, Bastian Schweinsteiger

Sturm: Mario Gomez, Miroslav Klose

Einen ausführlichen Bericht zum DFB-Aufgebot findet Ihr HIER!

14.07 Uhr: Der FC Barcelona hat sich die spanische Meisterschaft unter den Nagel gerissen. Übrigens ist die Meisterschaft für Pep Guardiola der zehnte Titel in seinen bisher drei Jahren als Barca-Coach. Zum Vergleich: Der legendäre Johan Cruyff holte seiner Zeit zwölf Titel mit den Katalanen - allerdings hat er dafür sieben Jahre gebraucht.

13.55 Uhr: Wir bleiben in Italien: Champions-League-Anwärter Udinese Calcio ist wohl an Inters Davide Santon interessiert. Das berichtet der "Corriere dello Sport". Der 20-jährige Außenverteidiger, derzeit an den AC Cesena verliehen, hat Udinese-Coach Francesco Guidolin offenbar überzeugt. Ungewiss ist noch, ob Inter das vielversprechende Talent überhaupt abgeben will.

13.40 Uhr: Im Streit um TV-Gelder in der Serie A droht Juventus-Präsident Andrea Agnelli jetzt mit dem Austritt des Klubs aus der Serie A, sollte es nicht zu einer Einigung kommen. "Unser Ausstieg aus der Liga ist nicht auszuschließen. Die fünf größten italienischen Klubs repräsentieren 75 Prozent der Fans und investieren am meisten. Die Vereine, die investieren, entscheiden über die Zukunft des Fußballs und müssen respektiert werden", so Agnelli gegenüber italienischen Medien.

13.10 Uhr: Ist unsere geliebte Bundesliga eigentlich wirklich so gut, wie wir glauben? SPOX-User Fyrst geht der Frage in seinem Blog "Die Bundesliga im int. Vergleich" auf den Grund. Zurücklehnen, durchlesen, mitdiskutieren!

13 Uhr: Der Zank beim VfL Wolfsburg nimmt einfach kein Ende. Neuester Fall: Simon Kjaer vs. Felix Magath. Nach einem Bericht des "Kicker" würde der Däne im Sommer gerne bei U-21-EM im eigenen Land spielen, Magath aber verbietet es. "Das kann ich als Arbeitgeber nicht tolerieren, da bin ich strikt dagegen", so der Coach. Kjaer solle sich nach der Saison lieber auf die anstehende Spielzeit vorbereiten. Vielleicht geht es ja sogar um den direkten Wiederaufstieg...

12.48 Uhr: Wie der "Kicker" berichtet, ist der FC Schalke 04 an Kaiserslauterns Ivo Ilicevic interessiert. Ralf Rangnick soll den 24-jährigen Flügelspieler auf seiner Liste der Wunschkandidaten für die kommende Spielzeit notiert haben. Sein Vertrag in Kaiserslautern läuft noch bis Sommer 2012, sein Marktwert wird auf von "transfermarkt.de" auf fünf Millionen Euro geschätzt. Hier geht es zum ausführlichen Bericht.

12.35 Uhr: Clarence Seedorf ist sauer. Sein Vertrag beim AC Milan läuft im Sommer aus und bisher hat es von Seiten des Klubs keine Anzeichen auf eine Verlängerung gegeben. Dem "Corriere dello Sport" sagte der Niederländer: "Ich fühle mich nicht wirklich gut. Der Verein hat uns gebeten, den Gewinn des Meistertitels abzuwarten. Das ist geschehen. Aber jetzt braucht es Klarheit und Respekt, die verdienten Spieler haben diese Situation nicht verdient. An meiner Liebe gegenüber Milan hat sich nichts geändert, ich habe hier meine halbe Karriere verlebt. Jetzt muss man sehen, ob das auch auf Gegenseitigkeit beruht."

12.25 Uhr: Javier Martinez hat seinen bis 2014 laufenden Vertrag bei Athletic Bilbao um zwei Jahre bis Sommer 2016 verlängert. Die Ablösesumme für den 22-jährigen Mittelfeldspieler wurde auf eisenharte 40 Millionen Euro festgeschrieben. In den letzten Wochen war Martinez bei zahlreichen europäischen Top-Klubs im Gespräch.

Seite 2: Medien: Perisic zu Borussia Dortmund

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung