Donnerstag, 16.09.2010

Der Fußball-Tag im Ticker

Zenit St. Petersburg lockt Adebayor

St. Petersburg will angeblich Stürmer Emmanuel Adebayor (16.55 Uhr). Michael Owen ist bei Aston Villa im Gespräch (15.35 Uhr). Der FC Barcelona muss einem TV-Sender eine Strafe in Höhe von 26,7 Millionen Euro zahlen (14.18 Uhr).  Der portugiesische Verband möchte offenbar Jose Mourinho zu einem Kurz-Engagement in der Nationalmannschaft überreden (11.40 Uhr). Andre Schürrle wechselt vom FSV Mainz 05 zu Bayer Leverkusen und erhält einen Fünfjahresvertrag (10.43 Uhr). Der Fußball-Tag im Ticker.

Trotz 14 Toren und 6 Vorlagen in 35 Spielen für City gehört Emmanuel Adebayor nicht zur Stammelf
© Getty
Trotz 14 Toren und 6 Vorlagen in 35 Spielen für City gehört Emmanuel Adebayor nicht zur Stammelf

17.34 Uhr: So, Freunde des gepflegten Rasenschachs, das war's für heute! Gleich geht es aber auch schon in der Europa League zur Sache, immerhin mit drei deutschen Mannschaften! Leverkusen trifft um 19 Uhr auf den norwegischen Meister Rosenborg Trondheim (18.45 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sat.1). Um 21.05 Uhr greifen dann die beiden anderen in den Wettbewerb ein: Stuttgart bekommt es mit den Young Boys aus Bern zu tun (ab 20.50 Uhr im LIVE-TICKER) und Dortmund trifft um 19 Uhr auf Karparty Lwiw (20.50 Uhr im LIVE-TICKER und auf Sat.1). Viel Spaß dabei und bis morgen!

17.26 Uhr: UpdateNochmal der Giovane: Elber berichtet nämlich in der "Bild" auch von einigen Hochkarätern, die er an der Angel hatte. "Unter anderem Michel Bastos, der gerade für Lyon gegen Schalke das Tor gemacht hat. Auch wenn ich nicht mehr für Bayern arbeite: Wenn mir ein Guter auffällt, werde ich trotzdem den Uli Hoeneß anrufen und sagen: Guckt euch den an."

17.24 Uhr: Kleiner Spruch zum bevorstehenden Hauptstadt-Derby gefällig? Hertha-Trainer Markus Babbel freut sich schonmal auf die Blumen zur Begrüßung: "Man wird mit Blumen empfangen, aber leider sind noch die Töpfe dran.", so Babbel.

17.18 Uhr: Giovane Elber ist nicht mehr Scout bei Bayern München. In einem Interview mit der "Bild" sagte der Ex-Stürmer der Münchner: "Ich arbeite nicht mehr als Berater von Bayern. Nach der WM haben die mir mitgeteilt: Wir wollen für die nächsten zwei Jahre keinen Südamerikaner mehr. Deshalb machen wir eine Pause mit dir." Elber sagte außerdem, dass er die Entscheidung akzeptiert, es aber falsch findet, prinzipiell keine Brasilianer kaufen zu wollen.

17.10 Uhr: Schalke 04 muss auch im Revierderby am Sonntag gegen Borussia Dortmund auf Christoph Metzelder verzichten. Der Ex-Dortmunder leidet noch immer an seiner muskulären Verletzung an der Leiste. Dagegen kann Klaas-Jan Huntelaar das Derby bestreiten. Der niederländische Nationalspieler hatte in Lyon einen Pferdekuss erlitten, ist aber einsatzbereit.

16.55 Uhr: Nach seinem Wechsel vom FC Arsenal zu Manchester City wurde Emmanuel Adebayor ja nie so wirklich glücklich. Jetzt könnte der Stürmer bald die Chance auf einen Tapetenwechsel haben: Wie "Itasportpress" berichtet, plant Zenit St. Petersburg Adebayor im Winter loszueisen. Der Togolese ist bei City zuletzt nur noch auf der Bank gesessen und hatte mehrfach seine Unzufriedenheit bekundet. Zenit soll jetzt Kontakt zu seinem Berater aufgenommen haben und bastelt an dem Deal.

16.46 Uhr: Wechsel im Tages-Ticker, Kollege Bohrdt übernimmt. Von meiner Seite wünsche ich noch einen schönen Abend.

16.45 Uhr: "Es wäre für alle Beteiligten - auch für Michael Ballack - sinnvoller, das Thema jetzt endlich mal ruhen zu lassen. Michael soll erst mal wieder gesund werden. Alles andere ergibt sich dann von allein", so kommentiert Bayer-Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser das Theater um den etatmäßigen Kapitän der Nationalmannschaft. Holzhäuser bezeichnete den Umgang mit Ballack vonseiten der sportlichen Führung der Nationalmannschaft als respektlos.

16.36 Uhr: UpdateDer portugiesische Verband hat das Interesse an Jose Mourinho bestätigt. In den kommenden Tagen sollen Gespräche geführt werden.

16.30 Uhr: Der AC Milan hat zwei Verletzungen zu beklagen. Massimo Ambrosini und Alexandre Pato fallen jeweils für drei Wochen aus. Ambrosini hat Probleme mit dem Knie, Pato mit den Adduktoren.

16.18 Uhr: Sergio Pinto hat sich wieder fit zurückgemeldet. Der 29-Jährige hatte letzte Woche wegen einer Schienbeinprellung pausiert und steht Hannover 96 gegen Wolfsburg wieder zur Verfügung.

16.06 Uhr:Das DFB-Team hat für den 29. März 2011 ein Freundschaftsspiel gegen Australien in Mönchengladbach abgemacht. Drei Tage zuvor bestreitet die DFB-Auswahl ihr EM-Qualifikationsspiel gegen Kasachstan in Kaiserslautern. "Wir freuen uns, dass es nach dem WM-Spiel in Durban so schnell zu einem neuen Kräftemessen mit Australien kommt. Die Begegnung wird uns wie schon im kommenden November in Schweden die Möglichkeit bieten, neben den etablierten Spielern auch einige jüngere Kräfte, die sich in der Bundesliga in den Blickpunkt gespielt haben, auf internationaler Ebene zu testen", so der Kommentar von Bundestrainer Joachim Löw.

15.55 Uhr: 1899 Hoffenheim bangt vor dem Spiel beim 1. FC Kaiserslautern um Marvin Compper. Der Verteidiger konnte am Donnerstag wegen Rückenproblemen nicht trainieren. Sollte Compper nicht spielen können, würde wohl Christian Eichner in die Startelf rücken. Trainer Ralf Rangnick ist zuversichtlich und gibt ein klares Ziel vor: "Wir wollen nicht nur Tabellenführer bleiben, sondern auch unsere weiße Weste behalten."

15.45 Uhr: Der vierte Bundesliga-Spieltag wird morgen von Eintracht Frankfurt und dem SC Freiburg eingeläutet. Zumindest ist so der Plan. Noch ist laut "Frankfurter Rundschau" nicht klar, ob das Spiel in der Commerzbank-Arena stattfinden kann. Der neu verlegte Rasen ist nach dem Boxkampf zwischen Wladimir Klitschko und Samuel Peter am vergangenen Samstag in der Arena noch nicht richtig angewachsen. Vor zwei Jahren konnte ein Heimspiel der Eintracht gegen den Karlsruher SC nicht stattfinden, weil drei Tage vor dem geplanten Spieltermin Pop-Queen Madonna und ihre Fans den Rasen zerpflückt hatten. Stadion-Chef Patrik Meyer sagte zwar: "Wir sind dem Zeitplan voraus. Ich sehe für das Spiel keine Gefahr", doch noch muss die Entscheidung des Schiedsrichters abgewartet werden.

Die Bilder des Tages - 16. September
Da freut sich auch die Reklame: Jay Gibbons von den Los Angeles Dodgers hechtet nach einem Ball. Man beachte den Gesichtsausdruck von Auto und Spieler
© Getty
1/5
Da freut sich auch die Reklame: Jay Gibbons von den Los Angeles Dodgers hechtet nach einem Ball. Man beachte den Gesichtsausdruck von Auto und Spieler
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1609/bdt-1609-jay-gibbons-davis-cup-rugby-fussball-baseball-los-angeles-dodgers.html
Action auf dem Eis: Goalie Louis Domingue von den Phoenix Coyotes verteidigt sein Tor gegen Jordan Nolan von den Los Angeles Kings während eines NHL-Rookie-Games
© Getty
2/5
Action auf dem Eis: Goalie Louis Domingue von den Phoenix Coyotes verteidigt sein Tor gegen Jordan Nolan von den Los Angeles Kings während eines NHL-Rookie-Games
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1609/bdt-1609-jay-gibbons-davis-cup-rugby-fussball-baseball-los-angeles-dodgers,seite=2.html
Das wollen die Zuschauer doch sehen: Boxen auf dem Eis! Deslauriers und Riley gehen in den Infight
© Getty
3/5
Das wollen die Zuschauer doch sehen: Boxen auf dem Eis! Deslauriers und Riley gehen in den Infight
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1609/bdt-1609-jay-gibbons-davis-cup-rugby-fussball-baseball-los-angeles-dodgers,seite=3.html
Bei dem Wetter kann man sich doch mal vorbereiten: Der Australier Peter Luczak bei seinem Warm-up für den Davis Cup
© Getty
4/5
Bei dem Wetter kann man sich doch mal vorbereiten: Der Australier Peter Luczak bei seinem Warm-up für den Davis Cup
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1609/bdt-1609-jay-gibbons-davis-cup-rugby-fussball-baseball-los-angeles-dodgers,seite=4.html
Frisuren extrem beim Fußball: Kyle Beckerman und Chris Wingert von Real Salt Lake beim Torjubel gegen den Toronto FC
© Getty
5/5
Frisuren extrem beim Fußball: Kyle Beckerman und Chris Wingert von Real Salt Lake beim Torjubel gegen den Toronto FC
/de/sport/diashows/1009/bilder-des-tages/1609/bdt-1609-jay-gibbons-davis-cup-rugby-fussball-baseball-los-angeles-dodgers,seite=5.html
 

15.35 Uhr: Der FC Barcelona und Manchester United stritten schon im Sommer um die Dienste von Sotirios Ninis von Panathinaikos Athen. Laut der spanischen Zeitung "Sport" machen die Katalanen jetzt einen Rückzieher, weil ManUtd angeblich deutlich bessere Karten auf eine Verpflichtung des 20-Jährigen hat. Ninis besitzt eine Ausstiegsklausel, die es ihm erlaubt für acht Millionen Euro ins Ausland zu wechseln.

15.25 Uhr: Gerard Houllier sitzt noch nicht mal auf der Trainerbank bei Aston Villa, denkt aber schon laut über neue Spieler nach. Michael Owen soll es ihm besonders angetan haben. Bei "Canal+" sagte Houllier: "Ich habe ihn immer im Kopf". Sechs Jahre hat Owen unter Houllier in Liverpool gespielt. Der 30-Jährige ist bei Manchester United nicht mehr erste Wahl und hat schon angekündigt, sich Gedanken über seine Zukunft zu machen. Houllier soll sein Amt in Birmingham in der nächsten Woche antreten.

15.15 Uhr: Arsenals Ivorer Emmanuel Eboue hat seine ganz eigene Aufwärmtaktik. Eins kann ich versprechen: das ist viel schwieriger, als es aussieht. Hier geht's zum Video.

15.00 Uhr:Zlatan Ibrahimovic hat entweder keinen Humor oder aber eine extreme Abneigung gegen schlechten Humor; Mit dem Scherz des TV-Experten Arrigo Sacchis konfrontiert, dass Ibra das erste Tor nicht geschossen hätte, wenn er nicht über Schuhgröße 47 verfügen würde, reagierte der Schwede sofort beleidigt: "Sacchi muss lernen, den Mund zu halten. Er scheint neidisch auf mich zu sein, sonst würde er nicht so viel reden", sagte der Stürmer angefressen. Sacchi wollte Ibrahimovic erklären, dass es sich nur um einen Scherz gehandelt habe. Der Angreifer blieb jedoch stur: "Sie brauchen nichts zu erklären. Wenn Sie meine Art zu spielen nicht mögen, dann bleiben Sie einfach zu Hause."

14.55 Uhr: Carlos Tevez ist seine Mähne los. Der Argentinier glänzt ab sofort mit gegeelter Kurzhaarfrisur. Grund genug für die "Daily Mail" folgend zu titeln: "Hair comes the new Tevez!" (Danke an Mazel_Tov)

14.47 Uhr: Zu seiner Vertragssituation äußerte er sich bedeckt. Van Bommel: "Ich entscheide nicht, ob der Vertrag verlängert wird." Fakt ist: Der Holländer will bis zur EM 2012 auf hohem Niveau spielen. Jetzt sind die Bayern am Zug.

14.46 Uhr: Mark van Bommel war heute Gast beim Pressetalk der Bayern. Der Holländer war beeindruckt, wie das Team gestern gespielt hat. Die Kritik sei unfair, da man gegen "einen defensiven Gegner" und nicht die "Sportfreunde München" gespielt habe. Van Bommel bezeichnete das Rom-Spiel als "erwachsenen" und "stabil".

14.34 Uhr: Und weiter geht's im Bremer Lazarett: Hugo Almeida wurde nach einer kleineren Nackenverletzung mit einer Halskrause ausgestattet und auch Marko Arnautovic hat laut eigener Aussage noch "ein bisschen Gehirnerschütterung". Er gibt aber Entwarnung: "Mit dem Kopf ist alles okay."

14.30 Uhr: Claudio Pizarro sollte heute eigentlich wieder ins Training bei Werder Bremen einsteigen, doch daraus wurde nichts. Denn: Die Muskulatur lässt eine erhöhte Belastung noch nicht wieder zu. Per Mertesacker soll morgen wieder mit dem Lauftraining beginnen, trägt nach seinem Augenhöhlenbruch aber immer noch eine Gesichtsmaske.

14.18 Uhr: Millionenstrafe für den FC Barcelona. Die Katalanen müssen nach der Entscheidung eines Berufungsgerichts dem Pay-TV-Anbieter "Sogecable" 26,7 Millionen Euro zahlen. Barca hatte unter seinem früheren Präsidenten Josep Lluis Nunez seine Einnahmen aus der Teilnahme am internationalen Wettbewerb dem Pay-TV-Unternehmen abgetreten und dafür jährlich einen Festbetrag erhalten. Unter Joan Laporta entschied der Klub, einen Teil der Abgaben einzubehalten. In erster Instanz unterlag Barca dem Sender und zahlte für die Zeit zwischen 2003 und 2007 eine Summe von 70 Millionen Euro. Für die Spielzeit 2007/2008 muss der Verein nun noch mal nachlegen.

Seite 2: Jose Mourinho Portugals Interimstrainer?

Tickerer: Jan Wunder/Adrian Bohrdt

Diskutieren Drucken Startseite

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.