Stadien

Mönchengladbach - Stadion im Borussia-Park

Von SPOX
Vor dem Borussia-Park spielte Mönchengladbach bis 2004 im Bökelbergstadion
© Imago
Advertisement
Bundesliga
SaJetzt
Die Highlights vom Samstag mit BVB-BMG, S04 & SVW
Premiership
Live
Motherwell -
Aberdeen
Championship
Live
Sheffield Wed -
Sheffield Utd
Eredivisie
Live
Ajax -
Vitesse
Ligue 1
St. Etienne -
Rennes
Serie A
Cagliari -
Chievo Verona
Serie A
Crotone -
Benevento
Serie A
Hellas Verona -
Lazio
Serie A
Inter Mailand -
Genua
Premier League
Rostow -
Lok Moskau
Primera División
Getafe -
Villarreal
Ligue 1
Straßburg -
Nantes
Premier League
Brighton -
Newcastle
First Division A
Charleroi -
Brügge
Serie A
Sassuolo -
Bologna
Primera División
Las Palmas -
Leganes
Primera División
Eibar -
Celta Vigo
1. HNL
Hajduk Split -
Lokomotiva Zagreb
Super Liga
Rad -
Partizan
Primera División
Real Sociedad -
Valencia
Serie A
Florenz -
Atalanta
Ligue 1
Marseille -
Toulouse
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Brom
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Bereits vor der Sprengung des Bökelbergstadions im Jahr 2006 endete die ruhmreiche Zeit des Stadions, in dem Borussia Mönchengladbach in den 70er Jahren fünf Meisterschaften feierte. Denn schon am 30. Juli 2004 wurde das neue Stadion im Borussia-Park, das auf einem ehemaligen Armee-Gelände gebaut wurde, offiziell eröffnet.

Besondere Fussballereignisse im Stadion

Als der Borussia-Park den Bökelberg als offizielle Heimstätte von Borussia Mönchengladbach ablöste, waren die besten Jahre der Fohlen schon lange Geschichte. Trotzdem erlebte die neue Gladbacher Arena schon einige emotionale Momente - nicht alle waren positiver Natur. Der Tiefpunkt für die Borussen war in der Saison 2006/2007 erreicht, als man sang- und klanglos als Tabellenletzter abstieg. Mittlerweile ist man wieder im Mittelfeld der Bundesliga mit relativer Sicherheit vor den Abstiegsplätzen angekommen. Kurios wurde es im Borussia-Park am 12. Dezember 2009: Mit dem Bundesliga-Rekord von drei Eigentoren in einem Spiel schoss Hannover 96 die Gladbacher fast schon alleine zum 5:3-Sieg.

Eröffnungsspiel

Zwar lag der Wechsel vom Bökelberg in den Borussia-Park vielen eingefleischten Gladbacher Fans schwer im Magen, trotzdem wurden die Eröffnungs-Feierlichkeiten am 30. Juli 2004 zu einem Erfolg. So wurde ein Blitz-Turnier mit Bayern München, AS Monaco und den heimischen Borussen vor ausverkauftem Haus ausgetragen. Der damals noch bei den Münchnern unter Vertrag stehende Piotr Trochowski erzielte die ersten beiden Treffer im Auftaktspiel gegen Mönchengladbach und besiegelte damit den 2:0-Sieg der Bayern zur Eröffnung.

Sonstige Veranstaltungen

Seit der Fertigstellung gab es nicht viele Veranstaltungen, die über den Fußball-Alltag hinaus gingen. Neben drei Länderspielen, die die deutsche Nationalmannschaft ausnahmslos ohne Niederlage beendete, fanden sich auch Elton John und Herbert Grönemeyer für jeweils ein Konzert in der Gladbacher Arena ein. Insgesamt besuchten etwa 60.000 Zuschauer diese beiden Musik-Veranstaltungen.

Bauhistorie

Bis zur endgültigen Unterzeichnung des Vertrags über den Stadionbau am 25. Januar 2002 waren schon einige Jahre voller Verhandlungen ins Land gezogen. Seit 1996 beschäftigte man sich intensiv mit einem Neubau, jedoch dauerte es lange, bis ein sportlich und finanziell sinnvolles Konzept entwickelt worden war und von der Planung in die Umsetzung übergegangen werden konnte. Zusammen mit der Essener Baufirma HochTief konnte dann endlich die Durchführung der auf etwa 155 Millionen Mark geschätzten Konstruktion in Angriff genommen werden.

Stadioneigenschaften

Mit einer maximalen Kapazität von 59.771 Plätzen gehört der Borussia-Park zu den größten Stadien in Deutschland. Bei Bundesliga-Partien werden aber meist einige tausend Plätze weniger verwendet. Auf internationaler Ebene verringert sich die Kapazität auf nunmehr 46.000 Plätze, was immer noch überdurchschnittlich ist.

Gastronomie

25 Kioske innerhalb des Stadions sollen für das leibliche Wohl der Zuschauer sorgen. Zudem bietet die Sportsbar gladbach** eine feste Speise- und Getränke-Karte, die durch zwei wechselnde Tagesgerichte noch ergänzt wird.

Standort-Besonderheiten

Der Borussia-Park ist am westlichen Rand der Stadt gelegen und vor allem über die Autobahn A61 relativ komfortabel zu erreichen. In der direkten Nachbarschaft des Stadions sind zudem einige Unternehmen in einem größeren Gewerbe-Gebiet ansässig. Für Fußball-Fans, die sich auch für andere Sportarten begeistern können, ist zudem der Warsteiner Hockeypark ein möglicherweise interessantes Ziel neben der Arena.

 

Alle Fakten über Borussia Mönchengladbach

Alle Bundesliga-Stadien im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung