Stadien

Kaiserslautern - Fritz-Walter-Stadion

SID
Das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern ist unter Fans als Betzenberg bekannt
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Von der Meisterschaft über den Abstieg bis hin zum Wiederaufstieg - das Fritz-Walter-Stadion hat schon alles miterlebt. Nur eine Konstante besteht: Die hervorragende Fan-Unterstützung auf dem Betzenberg.

Besondere Fussballereignisse im Stadion

Obwohl das Fritz-Walter-Stadion in Kaiserslautern nicht nur für tolle Atmosphäre, sondern mittlerweile auch für ein Auf und Ab zwischen Bundesliga und Zweitklassigkeit steht, hat die Arena auf dem Betzenberg auch in den letzten Jahren hochklassigen Fußball beheimatet. Erinnerungswürdig sind vor allem die fünf WM-Spiele 2006: So konnte sich der spätere Sieger Italien im Fritz-Walter-Stadion für das Viertelfinale qualifizieren. Auf dem Betzenberg gelang ein 1:0-Erfolg gegen Australien. Zuvor bereits legendär: Das 5:0 im UEFA-Cup-Viertelfinalrückspiel gegen Real Madrid 1982 und das 7:4 in der Bundesliga gegen Bayern München im Oktober 1973. Bis zur 57. Minute lag der FCK in diesem Spiel mit 1:4 zurück.

Eröffnungsspiel

Das Fritz-Walter-Stadion darf getrost uralt genannt werden: Vor 90 Jahren, am 13. Mai 1920 wurde der erste Sportplatz am Betzenberg offiziell eröffnet. Im Auftaktspiel traf der 1. FC Kaiserlautern auf den FC Pfalz Ludwigshafen. Die Gäste konnten dieses Spiel mit 2:0 für sich entscheiden, was dem Stolz der Kaiserslauterer auf den von Vereinsmitgliedern erbauten Sportpark jedoch keinen Abbruch tat.

Sonstige Veranstaltungen

Da das Fritz-Walter-Stadion eines der wenigen deutschen Stadien war, das von Anfang an als reine Fußball-Arena ohne Laufbahn konzipiert war, konnten keine größeren Leichtathletik-Veranstaltungen auf dem Betzenberg stattfinden. Das schränkte die Möglichkeiten für Veranstaltungen ein, was sich auch heute noch bemerkbar macht: Neben Fußball tut sich nicht viel im Fritz-Walter-Stadion.

Bauhistorie

1919 begann der Bau des Sportparks am Betzenberg, der ein Jahr später offiziell abgeschlossen wurde. In der Folge wurden zahlreiche Umbauten am Stadion vorgenommen. In den kommenden Jahrzehnten wird das Stadion Schritt für Schritt weiter ausgebaut. Die Planungen für die Weltmeisterschaft 2006 begannen kurz nach der Jahrtausendwende - über drei Jahre dauerte es, bis das Stadion in seiner heutigen Form fertig gestellt und für die WM im eigenen Land gerüstet war.

Stadioneigenschaften

Fast 50.000 Zuschauer finden im Fritz-Walter-Stadion mittlerweile Platz. Die Arena entspricht dem gängigen Bundesliga- und UEFA-Standard und kann auch mit ausreichend VIP-Logen und Sitzplätzen für Medienvertreter, Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte aufwarten. Interessant: Bei internationalen Partien können die vorhandenen Stehplätze Eins zu Eins in Sitzplätze umgewandelt werden, die Kapazität sinkt dadurch nicht.

Gastronomie

Zu Beginn der Saison 2009/2010 wurde die Anzahl der Kioske auf 16 halbiert. Zudem wurden die Preise für die verschiedenen Produkte leicht erhöht, diese sind aber immer noch in einem erträglichen Rahmen - vor allem, weil das Angebot im Vergleich zu anderen Stadien immer noch relativ groß ist. In Stadionnähe gibt es zudem die beiden Fan-Restaurants "Kiebitz" und "Der 12. Mann".

Standort-Besonderheiten

Obwohl der Betzenberg am südöstlichen Rand Kaiserlauterns liegt, ist der Weg in die Stadtmitte nicht weit. Das Stadion ist vom Hauptbahnhof problemlos zu Fuß zu erreichen, die Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln ist ohnehin am sinnvollsten. Sollte man trotzdem mit dem Auto anreisen wollen, empfiehlt sich die Nutzung der Park-and-Ride-Parkplätze.

 

Alle Fakten über den 1. FC Kaiserslautern

Alle Bundesliga-Stadien im Überblick

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung