Weinzierl als ÖFB-Coach im Gespräch

Von SPOX
Samstag, 21.10.2017 | 09:50 Uhr
Markus Weinzierl trainierte zuletzt den FC Schalke 04
Advertisement
Superliga
Midtjylland -
Horsens
Friendlies
Nigeria -
Atletico Madrid
2. Bundesliga
Erzgebirge Aue -
Karlsruher SC (Highlights Relegation)
Copa Libertadores
Cruzeiro -
Racing
Allsvenskan
Häcken -
AIK
Championship
Aston Villa -
Fulham
Allsvenskan
Malmö -
Dalkurd
League One
Rotherham -
Shrewsbury
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Brasilien -
Kroatien

Österreich ist noch immer auf der Suche nach einem Nachfolger für Marcel Koller. Nun haben sich die ÖFB-Verantwortlichen offenbar mit dem früheren Schalke-Trainer Markus Weinzierl zu Gesprächen getroffen.

Wie oe24.at berichtet, traf sich der Niederbayer an der Autobahnraststätte Voralpenkreuz mit Sportdirektor Peter Schöttel und Wirtschaftsboss Bernhard Neuhold. Dabei wurde dem Medium zufolge über den vakanten Posten des österreichischen Nationaltrainers gesprochen.

Weinzierl würde offenbar perfekt in das Anforderungsprofil des ÖFB passen. Der 42-Jährige spricht Deutsch, kann Erfolge aufweisen und werde nicht verdächtigt, in irgendeine Vetternwirtschaft im österreichischen Fußball verstrickt zu sein.

Neben Weinzierl, der nach vier Jahren beim FC Augsburg zuletzt von 2016 bis 2017 auf Schalke gearbeitet hatte, gilt auch Thorsten Fink als möglicher Kandidat. Beim früheren Bayern-Spieler ist aber das Problem, dass der ÖFB wohl eine Ablösesumme von 500.000 Euro an dessen derzeitigen Klub Austria Wien überweisen müsste.

Österreich war zuletzt in der Qualifikation für die Weltmeisterschaft 2018 in Russland gescheitert. Daraufhin wurde der Vertrag mit Koller, der seit 2011 Nationalcoach Österreichs war, nicht verlängert.

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung