Fussball

BVB-Juwel Youssoufa Moukoko bricht eigenen Tor-Rekord

Von SPOX
Youssoufa Moukoko ist mit den B-Junioren des BVB auf Torejagd.

Borussia Dortmunds Super-Talent Youssoufa Moukoko hat zwei Spieltage vor Saisonende in der U17-Bundesliga West seinen eigenen Tor-Rekord aus der vorherigen Spielzeit gebrochen.

Mit seinem Dreierpack beim 3:2-Sieg am 24. Spieltag gegen den FC Hennef schraubte Moukoko sein Tor-Konto auf 39 hoch. In der vergangenen Saison hatte der 14-Jährige 37 Mal in 26 Spielen getroffen.

Der Angreifer der B-Junioren, der theoretisch noch in der C-Jugend spielen könnte, visiert nun den ligainternen Rekord von Donis Avdijaj an. Der Ex-Schalker (22/derzeit vereinslos) hatte die U17-Saison einst mit 44 Treffern in 25 Partien abgeschlossen.

Moukoko hat großen Anteil daran, dass der BVB die Tabelle der U17-Bundesliga West anführt und um die Deutsche Meisterschaft mitspielt. Die Halbfinals sind für den 5. Juni und den 8. Juni angesetzt. Das Finale steigt am 16. Juni.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung