Besiktas: Trainer bremst Gomez aus

Von SPOX
Dienstag, 07.06.2016 | 12:04 Uhr
Senol Günes zeigte sich wenig erfreut über die Aussagen seines Stürmers Mario Gomez
© getty
Advertisement
NBA
Di29.05.
Rockets vs. GSW: Spiel 7! Wer folgt den Cavs in die Finals?
League Two
Coventry -
Exeter
Friendlies
Portugal -
Tunesien
Friendlies
Argentinien -
Haiti
Friendlies
England -
Nigeria
Friendlies
Island -
Norwegen
Friendlies
Brasilien -
Kroatien
Friendlies
Norwegen -
Panama
Friendlies
England -
Costa Rica
Friendlies
Portugal -
Algerien
Friendlies
Island -
Ghana
Friendlies
Schweiz -
Japan
Friendlies
Dänemark -
Mexiko
Friendlies
Österreich -
Brasilien

Senol Günes hat Mario Gomez gebremst und betont, dass auch der Torschützenkönig der Süper Lig ersetzbar ist. Der Trainer von Besiktas kontert damit die Forderung nach Verstärkungen, die Gomez öffentlich kommunizierte.

"Mario ist ein ehrgeiziger und feiner Kerl. Doch kein Spieler sollte Bedingungen stellen. Dies ist meine Aufgabe", sagte Günes dem Kicker. Gomez forderte zuvor seinen Klub in der Bild auf, sich für die kommende Saison zu wappnen: "Wir sind Meister, und ich will wieder Meister werden. Wir spielen in der Champions League, und dort will ich nicht untergehen. Ich will nicht sechs Spiele haben und sechs Spiele verlieren. Ich hoffe, der Verein entscheidet sich richtig."

Jetzt die EM 2016 tippen und gegen SPOX-Redakteure antreten!

Gomez koppelte seinen Verbleib beim türkischen Meister an die Stärke von Besiktas, denn die Zukunft des Nationalstürmers ist noch unklar. Sollte er sich für einen Abschied entscheiden, ist sich Günes sicher, diesen Abgang auffangen zu können: "Natürlich wollen wir, dass er bleibt. Aber Besiktas ist auch in der Lage, ihn zu ersetzen, falls er sich anders entscheidet."

Auch Präsident Fikret Orman äußerte sich zu dem Wunsch nach Verstärkungen, sagte aber keine großen Veränderungen im Kader voraus: "Allzu viele Transfers werden wir nicht machen."

Besiktas in der Übersicht

Werbung
Werbung
Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com
Werbung
Werbung