Fussball

Real Madrid verpflichtet japanisches Talent Takefusa Kubo

SID
Takefusa Kubo soll bei Real Madrid erst einmal in der zweiten Mannschaft zum Einsatz kommen.

Der spanische Rekordmeister Real Madrid treibt den Umbruch für die kommende Saison weiter voran. Am Freitag gaben die Königlichen die Verpflichtung des japanischen Talents Takefusa Kubo bekannt.

Der 18 Jahre alte offensive Mittelfeldspieler, der vor einer Woche für die japanische Nationalmannschaft debütierte, kommt vom FC Tokio und soll laut spanischen Medienberichten zwei Millionen Euro Ablöse kosten.

Kubo soll auch beim Rivalen FC Barcelona, wo er bereits in der Jugend gespielt hatte, sowie bei mehreren Bundesliga-Klubs auf dem Zettel gestanden haben. In Madrid soll er sowohl in der Erstvertretung als auch in der Reservemannschaft zum Einsatz kommen.

Der Japaner ist bereits der vierte Neuzugang binnen weniger Tage. Zuvor hatte Real Eden Hazard vom FC Chelsea, Luka Jovic von Eintracht Frankfurt und Ferland Mendy von Olympique Lyon für die kommende Saison verpflichtet.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung