Real und Barca kämpfen um dieses Talent

Von SPOX
Donnerstag, 14.09.2017 | 10:18 Uhr
Maxime Lopez spielt bei Olympique Marseille
Advertisement
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Der FC Barcelona und Real Madrid stehen wieder einmal abseits des Platzes in Konkurrenz. Beide Klubs bemühen sich wohl um Maxime Lopez von Olympique Marseille.

Bereits im vergangenen Sommer kämpften Barca und Real um die gleichen Spieler. Dieser Trend scheint sich fortzusetzen. Laut einem Bericht der SPORT bemühen sich beide Spitzenklubs aus Spanien um den 19-jährigen Maxime Lopez.

Der zentrale Mittelfeldspieler aus Marseille hat sich in der Ligue 1 etabliert und gilt als eines der größten Talente der Liga. Er entstammt der Jugendarbeit von Olympique und ist derzeit noch bis 2021 unter Vertrag. Erst im Februar verlängerte er sein Arbeitspapier.

Mehrfach soll der Spieler beobachtet worden sein. Barcelona sehe in ihm einen potentiellen Nachfolger von Andres Iniesta, Real würde Lopez gerne über mehrere Leihen hinweg in den Kader einbauen, so der Bericht. Madrids Trainer Zinedine Zidane hat wohl schon Kontakt aufgenommen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung