Timo Werner von RB Leipzig im Fokus von Real Madrid

Werner: "Real? Das freut einen"

Von SPOX
Donnerstag, 14.09.2017 | 05:00 Uhr
Timo Werner von RB Leipzig hat das Interesse von Real Madrid geweckt
Advertisement
Premier League
Sa18:30
Meister vs. Tabellenführer: Chelsea - ManCity
Ligue 2
Clermont -
Lens
Premier League
Arsenal -
West Bromwich
Primera División
Real Betis -
Levante
Copa do Brasil
Cruzeiro -
Flamengo
Ligue 1
Monaco -
Montpellier
Premiership
Hamilton -
Rangers
Championship
QPR -
Fulham
Primera División
Celta Vigo -
Girona
J1 League
Niigata -
Kobe
J1 League
Kawasaki -
Cerezo Cosaka
Primera División
Deportivo -
Getafe
Premier League
Huddersfield -
Tottenham
Premier League
Man Utd -
Crystal Palace
Championship
Ipswich -
Bristol City
Primera División
Sevilla -
Malaga
Ligue 1
PSG -
Bordeaux
Serie A
Udinese -
Sampdoria
Premier League
Chelsea -
Man City
Primera División
Levante -
Alaves
Championship
Reading -
Norwich
Ligue 1
Amiens -
Lille
Ligue 1
Dijon -
Straßburg
Ligue 1
Guingamp -
Toulouse
Ligue 1
Nantes -
Metz
Ligue 1
Rennes -
Caen
Premier League
Stoke -
Southampton (Delayed)
Primera División
Leganes -
Atletico Madrid
Serie A
Genua -
Bologna
Premier League
Bournemouth -
Leicester (DELAYED)
Premier League
West Ham -
Swansea (DELAYED)
Premier League
West Brom -
Watford (DELAYED)
Serie A
Palmeiras -
Santos
Eredivisie
Alkmaar -
Feyenoord
Serie A
Neapel -
Cagliari
Premier League
Arsenal -
Brighton
Championship
Sheffield Wed -
Leeds
Ligue 1
Troyes -
St. Etienne
Serie A
Benevento -
Inter Mailand
Serie A
Chievo Verona -
Florenz
Serie A
Lazio -
Sassuolo
Serie A
SPAL -
Crotone
Serie A
FC Turin -
Hellas Verona
Primera División
Barcelona -
Las Palmas
Ligue 1
Angers -
Lyon
Primera División
Real Madrid -
Espanyol
Ligue 1
Nizza -
Marseille
WC Qualification South America
Bolivien -
Brasilien
WC Qualification South America
Venezuela -
Uruguay
WC Qualification South America
Kolumbien -
Paraguay
WC Qualification South America
Chile -
Ecuador
WC Qualification South America
Argentinien -
Peru
WC Qualification Europe
Georgien -
Wales
WC Qualification Europe
Italien -
Mazedonien
WC Qualification Europe
Liechtenstein -
Israel
WC Qualification Europe
Spanien -
Albanien
WC Qualification Europe
Kroatien -
Finnland
WC Qualification Europe
Kosovo -
Ukraine
WC Qualification Europe
Färöer -
Lettland

Timo Werner ist geschmeichelt vom angeblichen Interesse des spanischen Rekordmeisters Real Madrid an seiner Person. Der Stürmer von RB Leipzig ist aber auf die Saison konzentriert.

"Natürlich bekommt man das mit, und natürlich freut es einen, wenn man liest, dass Real Madrid interessiert ist. Es wäre gelogen, wenn ich sagen würde, dass es mich nicht interessiert", sagte der Stürmer nach dem 1:1 (1:1) des deutschen Vizemeisters RB Leipzig bei seiner Champions-League-Premiere am Mittwochabend gegen den AS Monaco.

Er selbst beschäftige sich aktuell aber nicht mit einem Wechsel, betonte der 21-Jährige: "Ich denke gerade nicht an Real Madrid oder an einen anderen großen Klub, sondern an RB Leipzig." Die spanische Zeitung AS hatte vor einigen Tagen auf ihrer Titelseite den Confed-Cup-Sieger groß abgebildet und dazu geschrieben: "Real nimmt Werner ins Visier".

Weiche Knie in der Champions League

Bei seinem Debüt auf der großen Bühne Champions League konnte Werner seinen Marktwert nicht unbedingt steigern. Der Angreifer war bemüht - aber oft glücklos. "Als die Hymne gespielt wurde, sind bei mir und sicher auch bei anderen die Knie ein bisschen weich geworden. Das hat man im Spiel vielleicht auch gemerkt", sagte Werner.

Dass sein Team nach dem Führungstor von Emil Forsberg (33.) fast im Gegenzug den Ausgleichstreffer durch Youri Tielemans (34.) hinnehmen musste, sei "ein bisschen enttäuschend", meinte Werner, "aber ein Punkt gegen den französischen Meister ist auch gut."

Vor allem, wenn RB im zweiten Spiel bei Besiktas Istanbul, das zum Auftakt überraschend 3:1 (2:1) beim FC Porto gewann, weniger nervös agiert. "Ein Sieg in Istanbul wäre nicht verkehrt", sagte Werner.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung