Verwirrung um Barca-Neuzugang Lima

Von SPOX
Freitag, 23.06.2017 | 08:53 Uhr
Lucas Lima soll im Januar zum FC Barcelona kommen, spanische Medien dementierten den Wechsel aber zuletzt
Advertisement
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Madrid -
Barcelona

Der FC Barcelonahat laut Medienberichten aus Brasilien Lucas Lima FC Santos unter Vertrag genommen. Der Spieler bestätigte das offenbar, katalanische Medien widersprechen allerdings.

Die Gerüchte um Lima begannen nach einem Bericht von FOX Sports, wonach Lima im Winter nach Ablauf seines Vertrag zum FC Barcelona stoßen wird. Der Transfer sei auf ausdrücklichen Hinweis von Neymars Vater und dessen Agentur N&N getätigt worden.

Globoesporte unterstützte die Gerüchte anschließend und zitierte Lima: "Ich habe bei Barcelona unterschrieben." Richtig öffentlich gemacht werden kann der Transfer allerdings erst sechs Monate vor Vollzug im Januar, also am 1. Juli 2017.

Nicht das Niveau für Barcelona?

Auch Mitspieler Bruno Henrique legte mit seinen Aussagen einen Wechsel nahe. "Wir wünschen ihm viel Glück in Barcelona", sagte der Santos-Spieler und heizte die Gerüchte weiter an.

Fünf Jahre solle Lima in Katalonien unterschreiben und vier Millionen Euro im Jahr sowie ein Handgeld verdienen, so ESPN.

Die MundoDeportivo titelt nun allerdings: "Lüge mit Lima!" Dem Blatt zufolge hätten zwei unabhängige Quellen aus dem Verein mitgeteilt, dass Barcelona am Spieler interessiert war, sich aber vor Abschluss eines Transfers zurückzog. Demnach habe der Spieler laut Einschätzung des Klubs nicht das nötige Niveau.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung