Suarez: "Enrique hat mir vieles beigebracht"

Von SPOX
Donnerstag, 22.06.2017 | 14:15 Uhr
Luis Suarez lobt die Arbeit von Luis Enrique
Advertisement
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Luis Enrique hat sein Traineramt beim FC Barcelona in diesem Sommer niedergelegt. Nun hat ihn mit Luis Suarez ein ehemaliger Schützling für seine Arbeit bei den Katalanen gelobt. Der Uruguayer ist der Meinung, dass er durch den Coach noch einmal einen Schritt nach vorne machen konnte.

"Er hat mir gesagt, dass ich keine Energie dafür verschwenden darf, um mit den Schiedsrichtern zu diskutieren", sagte er bei Sport. "Das hat dem Team meistens geschadet. So konnte ich besser beim Gegenpressing mithelfen und meine Mitspieler unterstützen."

Vor allem die Tatsache, dass Enrique selbst Angreifer war, wurde zum Vorteil von Suarez. "Dadurch, dass er auch Stürmer war, weiß er, auf welche Weise man dem Team helfen kann. Er hat mir gezeigt, wie ich mich gegen den Ball verhalten muss", so der 30-Jährige weiter. "Ich war ein Spieler, der nach dem Ballverlust aufgegeben und auf eine neue Situation gewartet hat. Aber nun habe ich gelernt, welch großen Vorteil ein erfolgreiches Gegenpressing haben kann."

Seitdem Suarez im Jahr 2014 von Liverpool zu Barca wechselte, war er in 147 Spielen für 121 Tore und 70 Assists verantwortlich.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung