FC Barcelona: Thiago-Rückkehr nach vier Jahren

Medien: Barcelona will Thiago zurück

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 15.03.2017 | 08:42 Uhr
Thiago könnte den FC Bayern nach vier Jahren wohl wieder verlassen
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Der FC Barcelona ist offenbar an einer Rückkehr von Thiago interessiert. Der Mittelfeldspieler des FC Bayern München könnte zu seinem Jugendklub zurückkehren.

2013 verließ Thiago per Vertragsklausel den FC Barcelona Richtung Bayern München. Dort blühte er nach mehreren Verletzungen in dieser Saison unter Carlo Ancelotti auf, was wohl in Katalonien alte Begehrlichkeiten geweckt haben soll.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Cadena SER berichtete am Dienstagabend von einer möglichen Rückkehr. Demnach soll Barca im kommenden Transferfenster die Bemühungen einleiten. Inwiefern diese erfolgreich sein können, ist fraglich. Thiago ist bis 2019 gebunden, der FC Bayern wird ihn kaum abgeben.

Durch die Vergangenheit des Kreativspielers in Barcelona soll sich der Klub jedoch Hoffnungen machen. Auch dass Bruder Rafinha in der gleichen Mannschaft wie Thiago spielen würde, könnte als Argument dienen.

Thiago im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung