Pique: "Hoffe, meine Karriere hier zu beenden"

Von SPOX
Samstag, 21.01.2017 | 15:42 Uhr
Pique spricht über seine Karriere beim FC Barcelona
Advertisement
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Gerard Pique dementierte bei einem Q&A auf Facebook das Gerücht, er könnte den FC Barcelona verlassen. Stattdessen plant er, seine Karriere im Camp Nou zu beenden.

Auf die Frage, ob er daran denke, seinen Jugendklub zu verlassen, antworte er deutlich: "Um ehrlich zu sein, nein. Ich bin glücklich hier, Barca ist mein Klub und ich hoffe, dass ich meine Karriere hier beenden kann."

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Neben den Berichten über einen Weggang des Innenverteidigers wurde in den letzten Wochen auch immer wieder der brasilianische Spielermacher vom FC Liverpool, Philippe Coutinho, mit den Katalanen in Verbindung gebracht. Pique stellte klar, dass es nicht seine Aufgabe sei darüber zu sprechen, allerdings würde er sich über einen solchen Transfer freuen: "Es ist Roberts (Fernandez, Anm. d. Red.) Aufgabe, die Dinge zu regeln, aber großartige Spieler werden hier immer mit weit geöffneten Armen empfangen."

Der 29-Jährige sprach außerdem über seinen Teamkollegen Lionel Messi, der bereits fünfmal zum Weltfußballer gewählt wurde, in dieser Saison allerdings hinter Real Madrids Cristiano Ronaldo zurück fiel: "Mit Leo zu spielen ist unglaublich. Und natürlich mit dem Rest des Teams auch."

Pique im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung