Fussball

Steueraffäre: Real steht Ronaldo bei

Von Ben Barthmann
Cristiano Ronaldo bekommt Beistand von Real Madrid

Letzte Berichte belasteten Cristiano Ronaldo enorm. Sein Klub Real Madrid steht zum Portugiesen und verweist auf eigene Erfahrungen. Man will vorerst abwarten.

Berichte von Football Leaks eröffneten zuletzt den Verdacht gegen Cristiano Ronaldo, dass der Portugiese einige Finanzverbrechen beging.

Sein Klub Real Madrid steht dem Portugiesen allerdings nach kurzem Zögern vorerst zur Seite und will weitere Informationen abwarten.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ein Statement auf der offiziellen Homepage des Vereins erklärte: "Real Madrid hat den maximalen Respekt für einen Spieler wie Cristiano Ronaldo, der in seiner Zeit beim Klub absolut vorbildhaft agierte." Allerdings schränkte man auch ein, dass man eine Überprüfung der Vorwürfe abwarten wolle.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung