Perez ist nicht vollständig zufrieden mit Zinedine Zidane

Pochettino auf Reals Wunschliste?

Von SPOX
Sonntag, 30.10.2016 | 15:02 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Urawa -
Hiroshima
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
Serie A
Sa21:00
Palmeiras -
Gremio
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad
Club Friendlies
Do02:00
Sydney -
Arsenal

Ein Champions-League-Titel reicht nicht, um Florentino Perez zufriedenzustellen. Diese Erfahrung könnte neben Carlo Ancelotti nun auch Zinedine Zidane machen. Medienberichten zufolge denkt man bei Real Madrid bereits über einen neuen Trainer nach.

Der Mirror lässt verlauten, dass es bei den Königlichen Zweifel bezüglich der langfristigen Eignung von Zidane als Trainer des Klubs gibt. Offenbar macht man sich in der spanischen Hauptstadt Gedanken über zukünftige Kandidaten für den Posten auf der Trainerbank.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ganz oben auf der Liste soll demnach Mauricio Pocchettino stehen. Der Argentinier trainiert Tottenham Hotspur seit Mai 2014 und formte aus den Londonern mittlerweile einen Titelkandidaten.

Daniel Levy, Vorstandsvorsitzender der Spurs, hat laut dem Blatt vom Interesse aber bereits Kenntnis erlangt und soll alles daran setzen, den Coach, der erst kürzlich seinen Vertrag bis 2021 verlängerte, zu halten.

Mauritio Pochettino im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung