Isco kokettiert mit Wechsel

Isco stellt Zidane ein Ultimatum

Von Ben Barthmann
Mittwoch, 05.10.2016 | 08:38 Uhr
Isco stellt Zidane ein Ultimatum
Advertisement
Primera División
Live
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
Sevilla

Seit drei Jahren spielt Isco bei Real Madrid. Wirklich nutzen konnte er seine Chancen nicht, nun stellt er Trainer Zinedine Zidane vor die Wahl: Einsätze oder Abschied.

Versöhnlich Töne schlug Isco kürzlich bei der Marca an und suchte die Schuld für fehlende Einsätze bei sich selbst. Unter drei Trainern habe er es nicht in die Startelf geschafft, dafür sei er selbst verantwortlich.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bei Cadena Cope zeigte der Mittelfeldspieler sich nun aber von einer anderen Seite. "Wenn ich am Ende der Saison zu wenige Minuten bekommen habe, dann suche ich mir eine andere Option für die Zukunft", sagte der Mittelfeldspieler Real Madrids.

"ich trainiere, um zu spielen", stellte Isco klar. Dennoch weiß er auch: "Es spielen eben nur Elf und Madrid ist die beste Mannschaft der Welt." Ein Abschied im Winter sei allerdings "keine Option".

Alles zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung