Mittwoch, 05.10.2016

Isco kokettiert mit Wechsel

Isco stellt Zidane ein Ultimatum

Seit drei Jahren spielt Isco bei Real Madrid. Wirklich nutzen konnte er seine Chancen nicht, nun stellt er Trainer Zinedine Zidane vor die Wahl: Einsätze oder Abschied.

Dunkest - The American Fantasy Basketball by SPOX.com

Versöhnlich Töne schlug Isco kürzlich bei der Marca an und suchte die Schuld für fehlende Einsätze bei sich selbst. Unter drei Trainern habe er es nicht in die Startelf geschafft, dafür sei er selbst verantwortlich.

Erlebe die Primera Division Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Bei Cadena Cope zeigte der Mittelfeldspieler sich nun aber von einer anderen Seite. "Wenn ich am Ende der Saison zu wenige Minuten bekommen habe, dann suche ich mir eine andere Option für die Zukunft", sagte der Mittelfeldspieler Real Madrids.

"ich trainiere, um zu spielen", stellte Isco klar. Dennoch weiß er auch: "Es spielen eben nur Elf und Madrid ist die beste Mannschaft der Welt." Ein Abschied im Winter sei allerdings "keine Option".

Alles zu Real Madrid

Ben Barthmann
Das könnte Sie auch interessieren
Antoine Griezmann erzielte seinen 100. LaLiga-Treffer

33. Spieltag: Historischer Griezmann-Treffer rettet Atletico

Quiz: Wie gut kennst du el Clasico?

Lionel Messi war der Matchwinner bei Barcas Sieg

32. Spieltag: Barca schwimmt zum Sieg - Isco rettet Real


Diskutieren Drucken Startseite
SPA

Primera Division, 35. Spieltag


www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.