Ancelotti: Musste mich Ronaldo unterordnen

Von SPOX
Sonntag, 23.10.2016 | 15:53 Uhr
Carlo Ancelotti musste sich bei Real Ronaldo unterordnen
Advertisement
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
FC Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Real Sociedad -
FC Sevilla
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
Atletico Madrid
Primera División
Real Madrid -
FC Barcelona
Primera División
Valencia -
Villarreal
Primera División
La Coruna -
Celta Vigo

Der heutige Bayern-Trainer Carlo Ancelotti hat zugegeben, dass er während seiner Zeit als Coach von Real Madrid ganz besonders auf die Wünsche von Superstar Cristiano Ronaldo eingehen musste. Probleme habe es deshalb aber nicht gegeben.

"Bei Real war Ronaldo der wichtigste Spieler. Ich musste darauf hören, auf welcher Position er am liebsten spielt und versuchen, mich dementsprechend anzupassen", sagte Ancelotti im Interview mit der Daily Mail.

Erlebe die Primera Division Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Der Italiener betonte jedoch, dass ihn dieser Umstand nicht großartig gestört habe. "Es war nicht kompliziert, da Ronaldo gerne auf der linken Seite spielte. Benzema war ein fantastischer Mittelstürmer und Bale spielte auf rechts - ich denke das war gut."

Ancelotti arbeitete von Juli 2013 bis Mai 2015 als Trainer in Madrid und gewann mit Real unter anderem im Jahr 2014 die Champions League. Seit dieser Saison coacht der 57-Jährige die Bayern.

Carlo Ancelotti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung