Jorge Sampaoli nach Niderlage des FC Sevilla nicht ganz zufrieden

Sampaoli: "Müssen mehr Fußball spielen"

Von SPOX
Montag, 15.08.2016 | 12:51 Uhr
Sevilla-Coach Jorge Sampaoli fehlen derzeit einige wichtige Spieler
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Der FC Sevilla hat das Hinspiel um die spanische Supercopa daheim gegen den favorisierten FC Barcelona mit 0:2 verloren. Sevillas neuer Trainer Jorge Sampaoli war nicht ganz zufrieden mit seinen Schützlingen. Sie hätten Barca in die Karten gespielt, so der Ex-Coach der chilenischen Nationalmannschaft.

"Wir haben eine Menge Enthusiasmus gezeigt. Aber wir müssen mehr Fußball spielen und weniger Enthusiasmus zeigen", stellte Sampaoli klar. "Unser Passspiel war sehr unpräzise und wir werden weiter arbeiten, um starke Leistungen zu zeigen. In der zweiten Hälfte sind wir mehr gerannt, als wir gespielt haben. Das hat dem Gegner Kontermöglichkeiten eröffnet. Und gegen solche Mannschaften musst du für Fehler bezahlen. Barcelona hat verdient gewonnen."

Erlebe die Primera Division und den FC Sevilla in Kürze live auf DAZN!

Das Rückspiel steigt nun am Mittwoch im Camp Nou (23 Uhr im LIVETICKER) und schließt eine anspruchsvolle Saisonvorbereitung vor dem Start der neuen Spielzeit in LaLiga am kommenden Wochenende ab.

Sampaoli ist skeptisch, ob seine Schützlinge das Duell mit Barca im Rückspiel noch drehen können: "Hinter uns liegen 120 Minuten gegen Real Madrid (im Finale des europäischen Supercups, Anm. d. Red.) und uns fehlen mehrere Spieler. Der Spielplan ist nicht zu unserem Vorteil und wir sind ein wenig müde. Wir werden alles berücksichtigen müssen und hoffentlich spielen wir am Mittwoch eine bessere Rolle."

Jorge Sampaoli im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung