Morata nächste Saison wieder königlich

Von SPOX
Mittwoch, 13.07.2016 | 14:25 Uhr
Alvaro Morata schied mit Spanien gegen seinen ehemaligen Teamkollegen Bonucci und Italien aus
© getty
Advertisement
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Real Madrid hat nach Goal-Informationen ein Angebot über 80 Millionen Euro für Alvaro Morata abgelehnt und entschieden, den spanischen EM-Teilnehmer nicht abgeben zu wollen.

Morata stand vor allem bei Chelsea und dem FC Arsenal auf dem Zettel. Doch die Königlichen zogen die Rückkaufklausel und holten den 23-Jährigen für 30 Millionen Euro von Juventus Turin zurück ins Bernabeu.

Letzten Donnerstag gab es ein Treffen zwischen Moratas Beratern und dem Verein, bei dem eine 60-Millionen-Offerte abgelehnt wurde. Am Montag gab es ein weiteres Meeting, bei dem ein nicht genannter Klub sein Angebot auf 80 Millionen erhöhte. Doch auch hier kamen die Verantwortlichen zu dem Schluss: Kein Verkauf!

Perez und Zidane stimmten für Verbleib

Nach der Verpflichtung Moratas war erwartet worden, dass der Champions-League-Sieger den Angreifer für eine noch höhere Ablöse weiterverkauft, doch Präsident Perez und Trainer Zidane wollen ihn in Madrid behalten.

Verfolge Alvaro Morata und Real Madrid ab Sommer live auf DAZN

Beide sollen ein großer Fan Moratas sein und ihm zugesagt haben, dass er eine faire Chance haben wird, sich für die erste Elf empfehlen zu können. Morata und seine Vertreter sind offenbar angetan über Zidanes Entscheidungen, dass er beispielsweise Lucas Vazquez nach guten Leistungen dem teuren Einkauf James Rodriguez vorzog.

Doch die Konkurrenz in Madrid ist groß. Mit Karim Benzema wird sich Morata um einen Platz in der Sturmspitze duellieren müssen.

Alvaro Morata im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung