Andres Iniesta ist von Neymar-Verbleib überzeugt

Iniesta: "Wette, dass Neymar bleibt"

Von SPOX
Sonntag, 19.06.2016 | 19:15 Uhr
Andres Iniesta will noch lange mit Neymar zusammenspielen
© getty
Advertisement
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna
Primera División
Real Betis -
Getafe
Primera División
Valencia -
Leganes
Primera División
Deportivo -
Atletico Madrid
Primera División
Alaves -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
Sevilla

Andres Iniesta hat vor dem letzten Gruppenspiel nicht nur Kroatien im Kopf. Der Mittelfeldakteur der Seleccion äußert sich zu den Wechselgerüchten um seinen Teamkollegen Neymar. Geht es nach Iniesta, bleibt der beim FC Barcelona.

Der Brasilianer wurde in den vergangenen Wochen intensiv mit Paris Saint-Germain in Verbindung gebracht. Iniesta hofft auf einen Verbleib des Flügelstürmers. "Ich glaube, dass er hier glücklich ist. Mein Wunsch ist es, dass Neymar bei uns bleibt und auf seinem Level weiterspielt."

Der spanische Spielmacher kann das Interesse der Franzosen durchaus nachvollziehen. "Aber ich glaube, er bleibt bei Barca", sagte Iniesta: "Nein, ich wette, dass er bleibt."

Die Livestream-Revolution: Alle Infos zu Performs Multisport-Streamingdienst DAZN

Neben den Parisern seien angeblich noch zwei weitere Teams bereit, die festgeschriebene Ablösesumme in Höhe von knapp 200 Millionen Dollar zu zahlen. Laut Express zählen neben PSG auch Manchester United und Real Madrid zu den ernsten Interessenten.

Der Vertrag des Ballkünstlers läuft noch bis 2018 bei der Blaugrana.

Alles rund um den FC Barcelona

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung