PSG wohl am Kolumbianer interessiert

James bei Real vor Absprung?

Von SPOX
Dienstag, 05.04.2016 | 11:27 Uhr
James Rodriguez kam 2014 für 75 Millionen Euro zu Real Madrid
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Rund 75 Millionen Euro legte Real Madrid 2014 für James Rodriguez auf den Tisch. Spanischen Medienberichten zufolge sind die Königlichen bereit, den kolumbianischen Superstar ziehen zu lassen. Die kolportierte Ablösesumme könnte bei dem ein oder anderen Interessenten allerdings auf wenig Gegenliebe stoßen.

Laut Marca fordert der spanische Hauptstadtklub eben jene 75 Millionen, die er einst selbst für James bezahlte. Als mögliche finanzkräftige Abnehmer werden Paris Saint-Germain, der FC Chelsea und Manchester United gehandelt. Insbesondere PSG könnte eine ernstzunehmende Option für den ehemaligen Monegassen werden, da Zlatan Ibrahimovic den französischen Serienmeister am Saisonende wohl verlassen wird und somit Gehaltressourcen freiwerden.

Das Blatt berichtet weiter, dass eine James-Verpflichtung für die Pariser erst infrage käme, sollte Barca-Star Neymar seinen Vertrag bei den Katalanen verlängern. Ein Verbleib von Rodriguez, der bei der Weltmeisterschaft 2014 für Furore sorgte, scheint indes nahezu ausgeschlossen.

Alles zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung