Traumsturm trifft Traumsturm

Von SPOX
Donnerstag, 31.03.2016 | 19:20 Uhr
Beide Teams haben gefährliche Offensiv-Trios in den eigenen Reihen
© getty
Advertisement
Primera División
Espanyol -
Girona
Primera División
Sevilla -
Levante
Primera División
Bilbao -
Real Sociedad
Primera División
Eibar -
Valencia
Primera División
Atletico Madrid -
Alaves
Primera División
Girona -
Getafe
Primera División
Celta Vigo -
Villarreal
Primera División
Las Palmas -
Espanyol
Primera División
Barcelona -
La Coruna
Primera División
Malaga -
Real Betis
Primera División
Levante -
Leganes
Primera División
Getafe -
Las Palmas
Primera División
Eibar -
Girona
Primera División
Alaves -
Malaga

Provinzhauptstadt gegen königliche Residenz, Blau-Rot gegen Weiß, Messi gegen CR7, FC Barcelona gegen Real Madrid! Der Clasico hält die ganze Fußballwelt in Atem, wenn die ewige Rivalität der spanischen Top-Klubs ein neues Kapitel aufschlägt. Doch auch Ihr habt dieses Mal die Möglichkeit, an der Geschichte ein bisschen mitzuschreiben.

MSN (Messi, Suarez, Neymar - FC Barcelona)

Spätestens mit der risikobehafteten Verpflichtung von Luis Suarez stehen bei Barcelona die wohl besten Offensivspieler auf dem Platz, die der südamerikanische Kontinent zu bieten hat. Sowohl Lionel Messi, als auch Neymar und Luis Suarez sind die Aushängeschilder ihrer Nationalmannschaften und harmonieren seit dem Zusammenschluss des Trios in der letzten Saison nahezu perfekt. Das Ergebnis dieser Verschmelzung war das zweite Titel-Triple in der Geschichte Barcelonas und jede Menge Tore. Auch in dieser Saison zeigen sich die drei Edeltechniker für den Löwenanteil der Barca-Treffer verantwortlich. Alleine in dieser Spielzeit jagten die drei Stürmer, die inzwischen nur noch unter dem Kürzel MSN zusammengefasst werden, 107 Bälle in den gegnerischen Kasten.

BBC (Benzema, Bale, C. Ronaldo - Real Madrid)

Die Speerspitze des weißen Balletts war alles andere als billig. Geht man von den zumeist gehandelten Zahlen aus, so kosteten die Verpflichtungen von Karim Benzema, Gareth Bale und Cristiano Ronaldo rund 230 Millionen Euro. Möchte man die größten Unterschiede zwischen BBC und der Barca-Sturmreihe ausmachen, so liegen die Stärken des Real-Trios vor allem in der unfassbaren Athletik. Speziell unter der Ägide von Carlo Ancelotti überrannten CR7 und Co. die Verteidigungslinien ihrer Gegner mit Vorliebe durch blitzartig vorgetragene Konterattacken, sodass sich BBC 2014 mit dem Champions-League-Titel krönen konnte. Auch in dieser Saison überzeugen die drei Königlichen mit ihrer Zielsicherheit. So konnte man trotz hartnäckigem Verletzungspech bereits 80 Saison-Treffer bejubeln.

Jetzt liegt es an Euch! MSN gegen BBC - wer hat das bessere Sturmtrio? Die wirbelnde Südamerika-Conneticon gegen die europäischen Athletikwunder. Stimmt jetzt ab und werft auch einen Blick auf das letzte Voting

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung