Barcelona-Keeper zeigt sich ambitioniert

Ter Stegen "will Triple wiederholen"

Von Adrian Franke
Donnerstag, 23.07.2015 | 10:41 Uhr
Im ersten Jahr mit Barca lief es titeltechnisch perfekt für ter Stegen
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol v
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
Deportivo

Marc-Andre ter Stegen peilt mit dem FC Barcelona wieder große Ziele an und will dabei auch selbst eine größere Rolle spielen. Die Nationalmannschaft ist in seinen Überlegungen vorerst aber kein Thema.

"Man spielt jedes Jahr wieder darauf, dass man am Ende wieder erfolgreich ist. Wenn es möglich ist, will jeder das natürlich wiederholen", stellte ter Stegen in der Bild mit Blick auf das Triple der Katalanen in der vergangenen Saison klar, weiß dabei aber auch: "Dass es nicht einfach ist, hat man in der Vergangenheit gesehen, da es noch keiner geschafft hat es zu wiederholen."

Vorerst konzentriert er sich aber ohnehin auf sich selbst, immerhin kämpft er nach wie vor um mehr Einsätze: "Für mich ist es zunächst wichtig, dass ich mich gut auf die neue Saison vorbereite. Alles andere ist erst mal egal. Ich möchte in der Vorbereitung einfach meine Leistung zeigen und dem Trainer es so schwer wie möglich machen, um möglichst viele Wettbewerbe zu spielen."

Fokus auf den Verein

Erst dann will sich der 23-Jährige auch wieder intensiver mit der Nationalmannschaft beschäftigen: "Das Wichtigste ist, dass ich im Verein weiterhin gute Leistungen zeige und danach schauen wir mal weiter." Gleichzeitig sei hinter Manuel Neuer aber "alles offen. Der Bundestrainer wird da entscheiden und schon die richtige Entscheidung treffen."

In der Saisonvorbereitung musste ter Stegen zuletzt gegen Los Angeles Galaxy 90 Minuten lang zuschauen, Trainer Luis Enrique stellte ihm jetzt aber einen baldigen Einsatz in Aussicht: "Marc-Andre ist gerade erst zum Team gestoßen. Er kommt direkt aus dem Urlaub, ist früher angereist und erst seit zwei bis drei Tagen wieder dabei. Wir wollten kein Risiko eingehen. Er wird im nächsten, spätestens im übernächsten Spiel zum Einsatz kommen."

Marc-Andre ter Stegen im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung