ManUtd's Nummer Eins vor Abgang

Medien: De Gea mit Real einig

Von Adrian Fink
Samstag, 16.05.2015 | 15:05 Uhr
Nach anfänglichen Problemen ist De Gea die unumstrittene Nummer eins bei den Red Devils
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Laut spanischen Medienberichten ist die Zukunft von David de Gea geklärt. Demnach hat sich der Torwart von Manchester United mit Real Madrid auf eine Zusammenarbeit geeinigt und wird dort das Erbe von Iker Casillas antreten.

Wie die Marca berichtet, hat sich der Spanier mit dem nationalen Rekordmeister auf eine Zusammenarbeit zur kommenden Saison verständigt. Anscheinend sind sich beide Parteien über Vertragsinhalte einig, allerdings fehle noch das Okay von United.

Bis zuletzt hatte Louis van Gaal auf einen Verbleib gehofft. "Wir wollen, dass er bleibt", so der Coach, der sich aber offensichtlich auch auf einen Abgang de Geas vorbereitet hat: "Wir haben eine Liste von Torhütern, die ihn ersetzen könnten."

14 Millionen Euro pro Jahr?

United wollte den 2016 auslaufenden Vertrag mit dem Keeper verlängern und war angeblich bereit, dem 24-Jährigen rund 14 Millionen Euro pro Saison zu bezahlen. De Gea bevorzugt aber offenbar eine Rückkehr in die Heimat.

Vor seinem Wechsel auf die Insel 2011 stand de Gea bei seinem Jugendverein Atletico Madrid zwischen den Pfosten und gewann 2010 sowohl die Europa League als auch den Super Cup.

David De Gea im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung