Verweis auf Vertrag bis 2019

Pogba: Juve bestätigt Barca-Interesse

Von Adrian Franke
Donnerstag, 02.04.2015 | 12:06 Uhr
Paul Pogba steht bei zahlreichen Topklubs auf der Wunschliste
© getty
Advertisement
Primera División
Levante -
Getafe
Primera División
Real Betis -
Alaves
Primera División
Valencia -
Sevilla
Primera División
Barcelona -
Malaga
Primera División
Villarreal -
Las Palmas
Primera División
Celta Vigo -
Atletico Madrid
Primera División
Leganes -
Bilbao
Primera División
Real Madrid -
Eibar
Primera División
Real Sociedad -
Espanyol
Primera División
La Coruna -
Girona
Copa del Rey
Saragossa -
Valencia
Copa del Rey
Murcia -
Barcelona
Copa del Rey
Elche -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Fuenlabrada -
Real Madrid
Primera División
Alaves -
Valencia
Primera División
Sevilla -
Leganes
Primera División
Atletico Madrid -
Villarreal
Primera División
Bilbao -
Barcelona
Primera División
Getafe -
Real Sociedad
Primera División
Girona -
Real Madrid
Primera División
Eibar -
Levante
Primera División
Malaga -
Celta Vigo
Primera División
Espanyol -
Real Betis
Primera División
Las Palmas -
La Coruna

Juve-Manager Pavel Nedved hat offen über das Interesse an Paul Pogba gesprochen. Unter anderem der FC Barcelona, den Nedved im Champions-League-Viertelfinale unbedingt vermeiden wollte, habe demnach ein Auge auf den Mittelfeldmann geworfen.

"Wir wissen, dass Barca und andere große Klubs ihn wollen", berichtete Nedved gegenüber der Mundo Deportivo mit Blick auf Pogba. Gleichzeitig verwies der Tscheche aber auf den bis 2019 laufenden Kontrakt des Franzosen: "Er steht bei uns unter Vertrag."

Darüber hinaus gab Nedved zu, froh über das CL-Viertelfinal-Los Monaco zu sein: "Ich wollte im Viertelfinale nicht auf Barca treffen. Sie gehören zu den besten Teams Europas und sind, neben Bayern München, der Titelfavorit. Sie spielen im Moment auf einem wirklich hohen Level und sie spielen unvorhersehbar. Das macht sie gefährlicher."

Doch Pogba ist derweil offenbar nicht der einzige Mittelfeldmann, der auf der Wunschliste der Katalanen steht. Wie die Zeitung weiter berichtet, könnte unter anderem auch Inters Mateo Kovacic zeitnah ein Thema bei Barca werden. Darüber hinaus brachte die Mundo Deportivo Roma-Mittelfeldspieler Miralem Pjanic mit Barcelona in Verbindung.

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung