Verweis auf Vertrag bis 2019

Pogba: Juve bestätigt Barca-Interesse

Von Adrian Franke
Donnerstag, 02.04.2015 | 12:06 Uhr
Paul Pogba steht bei zahlreichen Topklubs auf der Wunschliste
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo

Juve-Manager Pavel Nedved hat offen über das Interesse an Paul Pogba gesprochen. Unter anderem der FC Barcelona, den Nedved im Champions-League-Viertelfinale unbedingt vermeiden wollte, habe demnach ein Auge auf den Mittelfeldmann geworfen.

"Wir wissen, dass Barca und andere große Klubs ihn wollen", berichtete Nedved gegenüber der Mundo Deportivo mit Blick auf Pogba. Gleichzeitig verwies der Tscheche aber auf den bis 2019 laufenden Kontrakt des Franzosen: "Er steht bei uns unter Vertrag."

Darüber hinaus gab Nedved zu, froh über das CL-Viertelfinal-Los Monaco zu sein: "Ich wollte im Viertelfinale nicht auf Barca treffen. Sie gehören zu den besten Teams Europas und sind, neben Bayern München, der Titelfavorit. Sie spielen im Moment auf einem wirklich hohen Level und sie spielen unvorhersehbar. Das macht sie gefährlicher."

Doch Pogba ist derweil offenbar nicht der einzige Mittelfeldmann, der auf der Wunschliste der Katalanen steht. Wie die Zeitung weiter berichtet, könnte unter anderem auch Inters Mateo Kovacic zeitnah ein Thema bei Barca werden. Darüber hinaus brachte die Mundo Deportivo Roma-Mittelfeldspieler Miralem Pjanic mit Barcelona in Verbindung.

Paul Pogba im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung