Ancelottis Blick geht in die Zukunft

"Nächste 100 Spiele noch besser"

Von Adrian Franke
Montag, 23.02.2015 | 11:20 Uhr
Carlo Ancelotti hat bei Real Madrid noch eine Vertrag bis 2016
© getty
Advertisement
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis
Primera División
Girona -
Alaves

Mit dem 2:0-Sieg beim FC Elche erlebte Carlo Ancelotti ein schönes Jubiläum und überholte mit seinem 78. Sieg, bei zehn Unentschieden und zwölf Niederlagen, Vorgänger Jose Mourinho. Der Italiener hat aber noch längst nicht genug und richtet seinen Blick bereits auf die Zukunft.

"Ich denke, dass wir, wenn wir in meinen ersten 100 Spielen gut waren, versuchen werden, die nächsten 100 noch besser zu bestreiten", erklärte Ancelotti laut der "Marca".

Doch den Fokus verlagerte er schnell auf das Tagesgeschäft: "Es war ein wichtiger Sieg, da sich Barca einen Ausrutscher geleistet hat. Wir hatten die Chance, unseren Vorsprung auszubauen, und haben die ergriffen."

Weiter lobte der 55-Jährige sein Team: "Wir haben sehr, sehr gut gespielt und mit dieser Einstellung werden wir viele Spiele gewinnen. Das Team hat voll verstanden, dass es ein wichtiges Spiel war. Wir werden Schritt für Schritt besser, unsere Fitness verbessert sich und wir müssen einfach weitermachen. Seit dem Atletico-Spiel, wo wir vier Tore kassiert haben, sind wir in drei Spielen ohne Gegentor geblieben. Das Team hat begonnen, gut zu verteidigen."

Alle Infos zu Real Madrid

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung