Poldi und Shaq auf Atleticos Liste?

Von Marco Nehmer
Freitag, 12.12.2014 | 10:38 Uhr
In der Champions League konnte Lukas Podolski zuletzt überzeugen, meist sitzt er jedoch auf der Bank
© getty
Advertisement
Primera División
Getafe -
Bilbao
Primera División
Espanyol -
FC Sevilla
Primera División
Atletico Madrid -
Girona
Primera División
Villarreal -
Levante
Primera División
Las Palmas -
Valencia
Primera División
Alaves -
Leganes
Primera División
Real Madrid -
La Coruna
Primera División
Real Sociedad -
Celta Vigo
Primera División
Real Betis -
FC Barcelona
Primera División
Eibar -
Malaga
Copa del Rey
FC Sevilla -
Atletico Madrid
Copa del Rey
Alaves -
Valencia
Copa del Rey
Real Madrid -
Leganes
Copa del Rey
FC Barcelona -
Espanyol
Primera División
Bilbao -
Eibar
Primera División
La Coruna -
Levante
Primera División
Valencia -
Real Madrid
Primera División
Malaga -
Girona
Primera División
Villarreal -
Real Sociedad
Primera División
Leganes -
Espanyol
Primera División
Atletico Madrid -
Las Palmas
Primera División
FC Sevilla -
Getafe
Primera División
FC Barcelona -
Alaves
Primera División
Celta Vigo -
Real Betis

Atletico Madrid will im Januar noch einmal für die Offensive nachrüsten und fahndet nach einem Angriffspartner für Mario Mandzukic. Mit Fernando Torres, Xherdan Shaqiri und Lukas Podolski haben die Colchoneros nun offenbar drei Kandidaten ins Visier genommen.

Wie die "AS" berichtet, möchte Trainer Diego Simeone im Winter eine Alternative zu Mandzukic bekommen. Der Kroate hat nach seinem Wechsel vom FC Bayern voll eingeschlagen, trägt die Last im Angriff des spanischen Meisters aber nahezu allein. Bislang gelangen ihm zwölf Tore in 20 Pflichtspielen.

Es fehlt ein Stürmer, der Mandzukic zuarbeiten oder Entlastung gewähren kann. Neuzugang Alessio Cerci ist bisher bei den Rojiblancos gefloppt. Daher sollen die Atletico-Verantwortlichen nun nach einem neuen Stürmer fahnden und sich auf die Kandidaten Torres, Shaqiri und Podolski konzentrieren.

Bayerns Shaqiri war bereits im Sommer ein Thema, ebenso wie Ex-Atletico-Profi Torres, der sich letztlich Milan anschloss. Podolski indes steht bei Arsenal trotz seines jüngsten Doppelpacks in der Königsklasse gegen Galatasaray auf dem Abstellgleis. Dem Fachblatt zufolge könnte Cerci verrechnet werden, der bei den Gunners auf dem Zettel steht.

Der Kader von Atletico Madrid in der Übersicht

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung