Bilbao in Champions-League-Quali

SID
Samstag, 03.05.2014 | 13:28 Uhr
Die Spieler von Athletic Bilbao feiern die geglückte CL-Qualifikation
© getty
Advertisement
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)
Allsvenskan
Göteborg -
Kalmar

Athletic Bilbao hat sich am drittletzten Spieltag der Primera División die Teilnahme an der Champions-League-Qualifikation in der Saison 2014/15 gesichert.

Der achtmalige Meister, der sein Team traditionell nur mit baskischen Spielern besetzt, ist nach dem 3:0 bei Rayo Vallecano aufgrund des gewonnenen direkten Vergleichs mit dem Europa-League-Finalisten FC Sevilla nicht mehr vom vierten Tabellenplatz zu verdrängen.

Das sportlich einseitige Spiel war von einigen Kuriositäten begleitet. So brachten einige der mitgereisten Athletic-Fans beim Torjubel nach dem zwischenzeitlichen 2:0 durch Oscar de Marcos (30.) die Absperrung zum Spielfeld zum Einsturz.

Laut der Zeitung "Marca" wurde dabei mindestens ein Fan am Fuß verletzt. Über die Schwere der Blessur wurde zunächst nichts bekannt.

Zudem wurde das Spiel mit 15-minütiger Verspätung angepfiffen, weil die Rayo-Fans den Platz mit Papierrollen beworfen hatten.

Alles zu Athletic Bilbao

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung