Mourinho schwärmt

"Ronaldo Highlight meiner Karriere"

Von Marco Heibel
Donnerstag, 14.11.2013 | 12:16 Uhr
Jose Mourinho und Cristiano Ronaldo wurde nicht immer ein gutes Verhältnis nachgesagt
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
CSL
Sa13:35
Tianjin Teda -
Guangzhou R&F
Segunda División
Sa21:00
Getafe -
Teneriffa (Finale Rückspiel)
Serie A
So00:00
Santos -
Recife
J1 League
So12:00
Tosu -
Urawa
CSL
So13:35
Guangzhou -
Hebei
Serie A
So21:00
Gremio -
Corinthians
Serie A
So21:00
Ponte Preta -
Palmeiras
Primera División
So21:15
Boca Juniors -
Unión Santa Fe
Serie A
So23:30
Bahia -
Flamengo
Serie A
Mo00:00
Chapecoense -
Atlético Mineiro
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa

Bei Real Madrid waren Star-Trainer Jose Mourinho und Torjäger Cristiano Ronaldo nicht immer ein Herz und eine Seele. Knapp fünf Monate nach seinem Ausscheiden aus der spanischen Hauptstadt hat der Portugiese seinen Landsmann nun aber in den höchsten Tönen gelobt. Auch die Differenzen seien mittlerweile vergessen.

"Ronaldo zu trainieren war das Highlight meiner Karriere. Er ist der professionellste Spieler, den ich je getroffen habe", schwärmte Mourinho in der portugiesischen Sportzeitung "A Bola".

Zwar gestand der 50-Jährige ein, dass es "gewisse Meinungsverschiedenheiten" gegeben habe, allerdings hätten diese sich auf taktische Fragen beschränkt: "In diesem Moment hat er meine Kritik nicht angenommen, weil er vielleicht gedacht hat, dass der Coach ihm nicht mehr dabei helfen kann, sich zu entwickeln."

Unter Mourinho hat Ronaldo für Real in drei Jahren 120 Tore in der Primera Division erzielt.

Cristiano Ronaldo im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung