Primera Divison

Atletico stoppt Barcas Aufholjagd

Von SPOX
Samstag, 01.03.2008 | 22:03 Uhr
Barcelona, Atletico Madrid, Spanien, Primera Division
© Getty
Advertisement
Primera División
Eibar -
Real Betis
Primera División
Celta Vigo -
Leganes
Primera División
Alaves -
Eibar
Primera División
Real Madrid -
Malaga
Primera División
Real Betis -
Girona
Primera División
Levante -
Atletico Madrid
Primera División
La Coruna -
Bilbao
Primera División
Real Sociedad -
Las Palmas
Primera División
Villarreal -
Sevilla
Primera División
Valencia -
Barcelona
Primera División
Espanyol -
Getafe
Copa del Rey
Real Madrid -
Fuenlabrada
Copa del Rey
Barcelona -
Murcia
Copa del Rey
Atletico Madrid -
Elche
Copa del Rey
Villarreal -
Ponferradina
Primera División
Malaga -
Levante
Primera División
Barcelona -
Celta Vigo
Primera División
Atletico Madrid -
Real Sociedad
Primera División
Sevilla -
La Coruna
Primera División
Bilbao -
Real Madrid
Primera División
Leganes -
Villarreal
Primera División
Getafe -
Valencia
Primera División
Eibar -
Espanyol
Primera División
Las Palmas -
Real Betis

München - Für kurze Zeit hatte der FC Barcelona am 26. Spieltag der Primera Division das Etappenziel erreicht und mit Real Madrid an der Tabellenspitze gleichgezogen.

Ronaldinho hatte Barca beim Gastspiel bei Atletico Madrid mit einem spektakulären Fallrückzieher vom Elfmeterpunkt in der 30. Minute in Führung gebracht. Zum gleichen Zeitpunkt stand es bei Recreativo Huelva - Real Madrid 1:1. Beide Teams standen damit zu diesem Zeitpunkt bei 57 Punkten.

Weil Barcelona die folgenden 40 Minuten total verschlief und Atletico durch Sergio Agüero (35.), Maxi Rodriguez (42.) und Diego Furlan (62./Elfmeter) mit 4:1 in Führung ging, wurde es aber nichts mit dem fünften Auswärtssieg der Saison.

Real gewinnt in Huelva

Trotz zahlreicher hochkarätiger Chancen schaffte Barca durch Eto'o nur noch das 2:4 (74.).

Gleichzeitig siegte Real durch Tore von Raul (27.) und Robinho (73. und 89.) noch 3:2 in Huelva.

Damit festigte das Team von Trainer Bernd Schuster die Tabellenführung und baute den Vorsprung auf den Erzrivalen wieder auf fünf Punkte aus (59:54).

Valencia verliert

Für Timo Hildebrand wurde der zweite Auftritt mit dem FC Valencia in Barcelona binnen weniger Tage weniger erfolgreich. Nach seiner Weltklasse-Leistung beim 1:1 in der Copa del Rey beim FC Barcelona verlor der Ex-Stuttgarter beim Lokalrivalen Espanyol in der Liga 0:2.

Die Tore für die Katalanen erzielten zweimal Luis Gracia (4. und 51.). Valencia steckt damit als Neunter im Mittelfeld der Tabelle fest.

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung