Fussball

Serie A, 11. Spieltag: Juventus bleibt weiter ungeschlagen - Inter zerlegt Genoa

Von SPOX
Blieb gegen Cagliari ausnahmsweise ohne Torerfolg: Cristiano Ronaldo von Juventus Turin.

Juventus Turin ist auch im elften Spiel der neuen Saison ungeschlagen geblieben. Der italienische Rekordmeister setzte sich mit 3:1 (2:1) gegen Cagliari durch und hat mittlerweile sechs Punkte Vorsprung auf die Verfolger SSC Neapel und Inter Mailand.

Dabei brachte erst ein Eigentor der Gäste die Alte Dame auf die Siegerstraße. Filip Bradaric bugsierte eine Hereingabe von links unglücklich zum 1:2 aus Cagliari-Sicht ins eigene Tor (38.).

Zuvor hatte Joao Pedro den frühen Führungstreffer Juves durch Paulo Dybala nach 43 Sekunden ausgeglichen (36.). Kurz vor Schluss vollendete Juan Cuadrado einen über Cristiano Ronaldo gefahrenen Konter nach schöner Vorarbeit zur Entscheidung.

Inter zerlegt Genoa und ist erster Juve-Verfolger

Juventus bleibt damit weiter ungeschlagen in der Serie A und hat nach zehn Siegen und nur einem Unentschieden 31 Punkte auf dem Konto. Erster Verfolger des Spitzenreiters ist Inter Mailand. Die Nerazzurri schlugen den Tabellenelften CFC Genoa in beeindruckender Manier mit 5:0 und schoben sich dank der besseren Tordifferenz an Vizemeister Neapel vorbei.

Roberto Gagliardini (14./49.), Matteo Politano (16.), Joao Mario (90.+1) und Radja Nainggolan (90.+4) trafen beim Kantersieg der Mailänder im Giuseppe Meazza. Am kommenden Dienstag trifft Inter in der Champions League auf den FC Barcelona (21 Uhr live auf DAZN und im LIVETICKER).

Im dritten Spiel des Samstags trennten sich der AC Florenz und die AS Roma mit 1:1. Besonders für die Roma ist der bisherige Saisonverlauf in der Serie A enttäuschend. Nach elf Spieltagen liegt die Mannschaft von Eusebio Di Francesco lediglich auf Rang sieben.

Serie A, 11. Spieltag: Ergebnisse der Samstagsspiele im Überblick

DatumHeimAuswärtsErgebnis
03. November 2018Inter MailandCFC Genoa5:0
03. November 2018AC FlorenzAS Rom1:1
03. November 2018Juventus TurinCagliari2:1
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung