Berater: Rodriguez wollte nur zu Milan

Von SPOX
Mittwoch, 14.06.2017 | 07:16 Uhr
Ricardo Rodriguez wechselte vom VfL Wolfsburg zum AC Mailand
Advertisement
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Ricardo Rodriguez soll dem AC Mailand dabei helfen, an alte Tage anzuknüpfen. Sein Berater sieht enormes Potenzial beim neuen Klub des ehemaligen Wolfsburgers.

"Ricardo hat Milan immer bewundert", gab Gianluca Di Domenico bei MilanNews.it an. Er erklärte den rund 18 Millionen Euro schweren Transfer: "Ich habe eine Siegermentalität hier gesehen. Alle sind vereint, vom Fahrer bis zu Direktor Marco Fassone."

Beim AC Milan hätten Spieler und Berater nur den höchsten Standard erlebt: "Ich denke wirklich, dass Milan zu dem zurückkehren kann, was sie einmal waren. Natürlich braucht das Zeit, aber ich bin mir sicher, dass Milan eine tolle Saison haben wird."

Dabei mithelfen sollen neben Rodriguez auch Andre Silva, Franck Kessie sowie Mateo Mussacchio. "Rodriguez und alle anderen Neuzugänge sind stolz, Milan zu repräsentieren und das ist das Wichtigste."

Ricardo Rodriguez im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung