Offiziell: Schick zum Medizincheck in Turin

Von SPOX
Donnerstag, 22.06.2017 | 10:54 Uhr
Patrik Schick steht vor einem Wechsel zu Juventus Turin
Advertisement
World Cup
Costa Rica -
Serbien (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Schweden -
Südkorea (Highlights)
World Cup
Belgien -
Panama (Highlights)
World Cup
Tunesien -
England (Highlights)
World Cup
Kolumbien -
Japan (Highlights)
World Cup
Polen -
Senegal (Highlights)
World Cup
Russland -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Portugal -
Marokko (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Saudi-Arabien (Highlights)
World Cup
Iran -
Spanien (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Patrik Schick von Sampdoria Genua steht kurz vor einem Wechsel zu Juventus Turin. Der Stürmer ist beim Medizincheck in Turin eingetroffen und wird Sampdoria Genua mit großer Wahrscheinlichkeit verlassen.

Wie Juventus am Donnerstagvormittag bestätigte, empfing der Klub Schick zum Medizincheck. Der 21-jährige Stürmer war von mehreren europäischen Klubs umworben worden, nachdem ihm in der vergangenen Saison 13 Tore in 35 Spielen gelangen.

Der Tscheche stand am Mittwochabend noch bei Spiel der U21 gegen Italien über 83 Minuten auf dem Platz und bereitete einen Treffer vor. In Genua hatte Schick in seinem Vertrag bis 2020 eine Ausstiegsklausel in Höhe von 25 Millionen Euro.

Das hatte neben Juventus laut verschiedenen Medienberichten auch Borussia Dortmund und den FC Bayern München aufhorchen lassen. Ein Engagement in der Bundesliga dürfte nun allerdings vorerst vom Tisch sein. Sollte der Medizincheck bestanden werden, ist Schick Turiner.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung