Eriksson: "Totti ist kein Held - Er ist ein Gott"

Von SPOX
Freitag, 26.05.2017 | 12:28 Uhr
Francesco Totti spielt seine letzte Saison im Trikot des AS Roms
Advertisement
Serie A
Live
Genua -
Atalanta
Coppa Italia
Inter Mailand -
Pordenone
Coppa Italia
AC Mailand -
Hellas Verona
Coppa Italia
Lazio -
Cittadella
Serie A
Inter Mailand -
Udinese
Serie A
FC Turin -
Neapel
Serie A
AS Rom -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Juventus
Serie A
Crotone -
Chievo Verona
Serie A
Florenz -
Genua
Serie A
Sampdoria -
Sassuolo
Serie A
Benevento -
SPAL
Serie A
Atalanta -
Lazio
Coppa Italia
Neapel -
Udinese
Coppa Italia
AS Rom -
FC Turin
Coppa Italia
Juventus -
Genua
Serie A
Chievo Verona -
Bologna
Serie A
Cagliari -
Florenz
Serie A
Lazio -
Crotone
Serie A
Genua -
Benevento
Serie A
Neapel -
Sampdoria
Serie A
Sassuolo -
Inter Mailand
Serie A
AC Mailand -
Atalanta
Serie A
Juventus -
AS Rom

Am letzten Spieltag der Serie A trifft die AS Rom vor heimischer Kulisse auf Genua. Für Francesco Totti wird es der letzte Auftritt im Stadio Olimpico sein. Nach über 24 Jahren tritt die Klub-Legende nun ab. Einst trainierte Sven-Göran Eriksson den Italiener und beschreibt ihn nun als regelrechte Ikone.

"Er ist kein Held - er ist ein Gott für die Roma-Fans", sagte der Schwede gegenüber Omnisport. Eriksson saß von 1984 bis 1987 auf der Trainerbank in der italienischen Hauptstadt. An Totti habe er nur positive Erinnerungen. "Er war großartig, vor allem für die Roma, aber auch für die Nationalmannschaft", freut sich der 69-Jährige.

Totti absolvierte 784 Spiele für Rom, in denen er 306 Tore erzielte. 2001 sicherte sich der 40-Jährige mit der Roma den Triumph in der Serie A. Fünf Jahre später wurde er mit der italienischen Nationalmannschaft Weltmeister.

Francesco Totti im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung