Schweinsteiger mit viertem Sieg in Serie

SID
Freitag, 26.05.2017 | 09:16 Uhr
Nach kleinen Startschwierigkeiten stürmen Schweinsteiger und Chicago durch die MLS
Advertisement
NBA
Fr22.06.
Draft: Schafft Mo Wagner den Sprung in die NBA?
World Cup
Dänemark -
Australien (Highlights)
World Cup
Frankreich -
Peru (Highlights)
World Cup
Argentinien -
Kroatien (Highlights)
World Cup
Brasilien -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Island (Highlights)
World Cup
Serbien -
Schweiz (Highlights)
World Cup
Belgien -
Tunesien (Highlights)
World Cup
Südkorea -
Mexiko (Highlights)
World Cup
Deutschland -
Schweden (Highlights)
World Cup
England -
Panama (Highlights)
World Cup
Japan -
Senegal (Highlights)
World Cup
Polen -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Saudi-Arabien -
Ägypten (Highlights)
World Cup
Uruguay -
Russland (Highlights)
World Cup
Spanien -
Marokko (Highlights)
World Cup
Iran -
Portugal (Highlights)
World Cup
Australien -
Peru (Highlights)
World Cup
Dänemark -
Frankreich (Highlights)
World Cup
Nigeria -
Argentinien (Highlights)
World Cup
Island -
Kroatien (Highlights)
J2 League
Fagiano -
Tokyo Verdy
World Cup
Südkorea -
Deutschland (Highlights)
World Cup
Mexiko -
Schweden (Highlights)
World Cup
Schweiz -
Costa Rica (Highlights)
World Cup
Serbien -
Brasilien (Highlights)
World Cup
Senegal -
Kolumbien (Highlights)
World Cup
Japan -
Polen (Highlights)
World Cup
Panama -
Tunesien (Highlights)
World Cup
England -
Belgien (Highlights)

Bastian Schweinsteiger ist mit Chicago Fire der vierte Sieg nacheinander in der MLS gelungen. Das Team aus Windy City gewann am 13. Spieltag gegen den FC Dallas 2:1 (2:1) und rückte mit 24 Punkten bis auf zwei Zähler an Spitzenreiter FC Toronto heran.

Der serbische Stürmer Nemanja Nikolic brachte Chicago bereits in der dritten Minute mit seinem elften Saisontreffer in Führung, Schweinsteiger, der 90 Minuten auf dem Feld stand, war mit einem öffnenden Pass an der Vorbereitung beteiligt. Nach dem Ausgleich durch Roland Lamah (6.) erzielte David Accam (10.) den Siegtreffer.

Für Chicago geht es am Sonntag mit einem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten im Westen, Houston Dynamo, weiter. Danach (4. Juni) wartet das Aufeinandertreffen mit Orlando City um den ehemaligen brasilianischen Weltfußballer Kaká.

Chicago Fire im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung