Serie A, 38. Spieltag

Last minute! Roma sichert CL bei Totti-Abschied

Von SPOX
Montag, 29.05.2017 | 06:49 Uhr
Francesco Totti wird bei seinem letzten Spiel mit einer Choreo gehuldigt
Advertisement
Serie A
Inter Mailand -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Hellas Verona
Serie A
Bologna -
Lazio
Serie A
Cagliari -
Benevento
Serie A
Chievo Verona -
AC Mailand
Serie A
Florenz -
FC Turin
Serie A
Genua -
Neapel
Serie A
Juventus -
SPAL
Serie A
AS Rom -
Crotone
Serie A
Sassuolo -
Udinese
Serie A
Milan -
Juventus
Serie A
AS Rom -
Bologna
Serie A
Benevento -
Lazio
Serie A
Crotone- Florenz
Serie A
Neapel -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Chievo Verona
Serie A
SPAL -
Genua
Serie A
Udinese -
Atalanta
Serie A
FC Turin -
Cagliari
Serie A
Hellas Verona – Inter Mailand
Serie A
Bologna -
Crotone
Serie A
Genoa -
Sampdoria
Serie A
Inter Mailand -
FC Turin
Serie A
Cagliari -
Hellas Verona
Serie A
Chievo Verona -
Neapel
Serie A
Florenz -
AS Rom
Serie A
Juventus -
Benevento
Serie A
Lazio -
Udinese
Serie A
Atalanta -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
AC Mailand

Am 38. Spieltag der Serie A behielt die AS Rom im Fernduell mit den SSC Neapel den zweiten Platz und sicherte sich somit die direkte Champions-League-Qualifikation. Crotone eroberte Platz 17 und schickte somit Empoli in die zweite Liga. Juventus Turin stand bereits als Meister fest und feierte gegen den FC Bologna zum Abschluss der Saison einen Sieg.

AS Rom - FC Genua 3:2 (1:1)

Tore: 0:1 Pellegri (5.), 1:1 Dzeko (10.), 2:1 De Rossi (74.), 2:2 Lazovic (79.), 3:2 Perotti (90.)

  • Mit fünf Punkten Polster musste sich Genua nicht mehr um den Klassenerhalt sorgen, den hat man seit dem vergangenen Wochenende sicher.
  • Für die Roma ging es hingegen im Fernduell gegen Neapel noch um die direkte CL-Quali. Trotz ddrückender Überlegenheit (24:13 Torschüsse) musste die Roma jedoch bis zur Schlussminute zittern.
  • Totti, in der 54. Minute für Salah eingewechselt, brachte vor allem als Spielmacher neuen Input. Der Routinier überzeugte in seinem letzten Spiel mit vier Torschussvorlagen und sieben Flanken.

Erlebe die Serie A live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat!

FC Bologna - Juventus Turin 1:2 (0:0)

Tore: 1:0 Taider (52.), 1:1 Dybala (70.), 1:2 Kean (90.+4)

  • Juventus konnte sich bereits am vergangenen Spieltag zum Meister krönen, Bologna sich aus dem Abstiegskampf verabschieden. Entsprechend entspannt gingen beide Teams von Beginn an zu Werke.
  • In einer eregnisarmen Partie konnte Gonazlo Higuain in den ersten 45. Minuten die beste Chance des Spiels verbuchen, verfehlte das Gehäuse von Gäste-Keeper Angelo Da Costa jedoch um wenige Zentimeter.
  • Den ersten Treffer durften in Durchgang zwei die Fans des Gastgebers bejubeln. Taider ließ die Juve-Defensive alt aussehen und zog von der Strafraumgrenze aus ab. Der Ball schlug im rechten Winkel ein, Emil Audero im Tor der Alten Dame war chancenlos (52.).
  • Juventus schaltete im Anschluss einen Gang hoch und kam in der 70. Minute durch Dybala zum verdienten Ausgleich. Der Argentinier hämmerte aus kürzester Distanz das Spielgerät unter die Latte.
  • Moise Kean sorgte in der Nachspielzeit (90.+4) für den Sieg der Alten Dame. Der 17-Jährige ist der erste 2000er-Jahrgang überhaupt, der in einer der Top-Fünf-Ligen ein Tor erzielen konnte.

Atalanta Bergamo - Chievo Verona 1:0 (0:0)

Tor: 1:0 Gomez (52.)

Cagliari Calcio - AC Mailand 2:1 (1:0)

Tore: 1:0 Pedro (17.), 1:1 Lapadula (72./Elfmeter), 2:1 Pisacane (90.+3)

Gelb-Rote-Karte: Paletta (75.)

Bes. Vorkommnis: Bacca verschießt Elfmeter (63.)

UC Sampdoria - SSC Napoli 2:4 (0:2)

Tore: 0:1 Mertens (36.), 0:2 Insigne (42.), 0:3 Hamsik (49.), 1:3 Quagliarella (50.), 1:4 Callejon (65.), 2:4 Alvarez (90.)

  • Da der direkte Rivale AS Rom zum selben Zeitpunkt drei Punkte einfuhr, beendet Napoli trotz des klaren Sieges gegen Sampdoria die Saison auf den dritten Tabellenplatz. Der SSC muss somit in die Play-Offs zur Champions League.
  • Mit 86 Punkten und 94 Toren stellte der SSC Neapel in dieser Saison neue Vereinsrekorde in der Serie A auf. Napoli ist nun außerdem seit zwölf Spielen gegen Sampdoria unbesiegt. Dries Mertens Treffer war sein 15. Auswärtstor in dieser Spielzeit.
  • Samporia gewann keines seiner letzten acht Saisonspiele.

US Palermo - FC Empoli 2:1 (0:0)

Tore: 1:0 Nestorovski (76.), 2:0 Bruno Henrique (84.), 2:1 Krunic (87.)

FC Crotone - Lazio Rom 3:1 (2:1)

Tore: 1:0 Nalini (14.), 2:0 Falcinelli (22.), 2:1 Immobile (26./Elfmeter), 3:1 Nalini (60.)

Gelb-Rote Karte: Bastos (42./Lazio)

AC Florenz - Delfino Pescara 2:2 (0:1)

Tore: 0:1 Caprari (15.), 0:2 Bahebeck (65.), 1:2 Saponara (66.), 2:2 Vecino (85.)

Gelb-Rote Karte: Chiesa (38./Florenz)

FC Turin - US Sassuolo 5:3 (3:2)

Tore 1:0 Boye (6.), 1:1 Defrel (14.), 2:1 Baselli (22.), 2:2 Defrel (40.), 3:2 De Silvestri (45.+1), 4:2 Falque (57.), 5:2 Belotti (79.), 5:3 Defrel (81./Elfmeter)

Inter Mailand - Udinese Calcio 5:2 (3:0)

Tore: 1:0 Eder (5.), 2:0 Perisic (18.), 3:0 Brozovic (36.), 4:0 Eder (54.), 4:1 Balic (76.), 5:1 Angella (78./Eigentor), 5:2 Zapata (90.+3)

Die Tabelle und alle Ergebnisse der Serie A im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung