Leonardo Bonucci ist Absage an Barcelona und City schwer gefallen

Bonucci: Absage an Barca und City war schwer

Von SPOX
Dienstag, 31.01.2017 | 19:44 Uhr
Leonardo Bonucci bleibt bei Juventus Turin
Advertisement
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Crotone
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus
Serie A
FC Turin -
Atalanta
Serie A
Benevento -
AC Mailand
Serie A
Bologna -
Cagliari
Serie A
Florenz -
Sassuolo
Serie A
Inter Mailand -
Chievo Verona
Serie A
Sampdoria -
Lazio
Serie A
Crotone -
Udinese
Serie A
Hellas Verona -
Genua

Leonardo Bonucci trägt bereits seit 2010 das Trikot von Juventus, doch wie er dem Corriere dello Sport verriet, hätte er in den letzten Jahren auch zum FC Barcelona oder Manchester City wechseln können.

"Es ist schwer, Barcelona und Manchester City 'Nein' zu sagen. Wie könnte es auch, wenn dich der beste Trainer der Welt will", sagte Bonucci und zielte dabei auf das Interesse von Star-Trainer Pep Guardiola an dem Defensivmann ab: "Ich habe lange nachgedacht. Es war keine Entscheidung die ich leichtfertig getroffen habe, denn der beste Coach der Welt wollte mich."

Erlebe die Serie A Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Trotz des Interesses des Katalanen entschied sich Bonucci für einen Verbleib in Turin, für den er bereits mit sechs Meitertiteln und drei Pokalsiegen belohnt wurde. Die gewonnenen Titel reichen ihm allerdings noch nicht: "Ich bin glücklich bei Juventus und ich will anfangen in Europa zu gewinnen. In Europa brauchen wir Entschlossenheit und mit Allegri bin ich mir sicher, dass wir es bis ganz nach oben schaffen können."

Leonardo Bonucci im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung