Juventus Turin: Mattia Caldara kommt aus Bergamo

Juventus schwächt Ligakonkurrent Atalanta

Von SPOX
Donnerstag, 12.01.2017 | 19:45 Uhr
Mattia Caldara trägt fortan Weiß-Schwarz
Advertisement
Serie A
AS Rom -
Lazio
Serie A
Neapel -
AC Mailand
Serie A
Crotone -
Genua
Serie A
Benevento -
Sassuolo
Serie A
Sampdoria -
Juventus
Serie A
SPAL -
Florenz
Serie A
FC Turin -
Chievo Verona
Serie A
Udinese -
Cagliari
Serie A
Inter Mailand -
Atalanta
Serie A
Hellas Verona -
Bologna
Serie A
Bologna -
Sampdoria
Serie A
Chievo Verona -
SPAL
Serie A
Sassuolo -
Hellas Verona
Serie A
Genua -
AS Rom
Serie A
AC Mailand -
FC Turin
Serie A
Udinese -
Neapel
Serie A
Lazio -
Florenz
Serie A
Juventus -
Sampdoria
Serie A
Atalanta -
Benevento
Coppa Italia
Sampdoria -
Pescara
Coppa Italia
Chievo Verona -
Hellas Verona
Coppa Italia
Udinese -
Perugia
Coppa Italia
Genua -
Crotone
Serie A
AS Rom -
SPAL
Serie A
Neapel -
Juventus

Juventus Turin hat den italienischen Innenverteidiger Mattia Caldara von Atalanta Bergamo verpflichtet und ihn mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet. Der 22-Jährige bleibt aber noch bis zum Ende der Saison 2018 auf Leihbasis bei seinem Klub.

Die Alte Dame überweist für den U21-Nationalspieler 15 Millionen Euro, wobei die Ablöse durch erfolgsabhängige Bonuszahlungen um weitere sechs Millionen Euro steigen kann. In der aktuellen Saison erzielte Caldara in elf Ligaspielen drei Tore.

Mattia Caldara im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung