Khedira fordert nach Juve-Pleite "härtere Arbeit"

SID
Mittwoch, 30.11.2016 | 21:27 Uhr
Sami Khedira glaubt nach der Genua-Pleite an einen Ausrutscher
Advertisement
CSL
Live
Shandong Luneng -
Shanghai SIPG
Club Friendlies
Besiktas -
Reading
Copa Sudamericana
Lanus -
Junior
J1 League
Hiroshima -
Gamba Osaka
J1 League
Nagasaki -
Kobe
CSL
Guangzhou Evergrande -
Zhicheng
Club Friendlies
Sion -
Inter Mailand
Club Friendlies
Dynamo Dresden -
Huddersfield
Club Friendlies
Wolverhampton -
Ajax
Club Friendlies
Blackburn -
Liverpool
Club Friendlies
Besiktas -
Krasnodar
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
1. FC Köln
International Champions Cup
Man City -
Borussia Dortmund
CSL
Shanghai SIPG -
Guangzhou Evergrande
International Champions Cup
FC Bayern München -
PSG
Club Friendlies
TSG Hoffenheim -
QPR
Club Friendlies
Benfica -
FC Sevilla
Club Friendlies
Marseille -
Villarreal
Club Friendlies
Inter Mailand -
Zenit
J1 League
Kobe -
Shonan
J1 League
Tosu -
Sendai
CSL
Hebei CFFC -
Jiangsu
Allsvenskan
AIK -
Brommapojkarna
International Champions Cup
Liverpool -
Borussia Dortmund
Club Friendlies
Eibar -
Basaksehir
Club Friendlies
Leicester -
Akhisarspor
Club Friendlies
Huddersfield -
Lyon
Club Friendlies
Marseille -
Real Betis
International Champions Cup
Juventus -
FC Bayern München
International Champions Cup
Borussia Dortmund -
Benfica
International Champions Cup
Man City -
Liverpool
International Champions Cup
AS Rom -
Tottenham
International Champions Cup
AC Mailand -
Man United
International Champions Cup
Atletico Madrid -
Arsenal
Club Friendlies
Blackburn -
Everton
Copa Sudamericana
San Lorenzo -
Temuco
Club Friendlies
Arminia Bielefeld -
SV Werder Bremen
J1 League
Kobe -
Kashiwa
J1 League
Tosu -
Iwata
CSL
Jiangsu -
Shandong Luneng
International Champions Cup
Arsenal -
PSG
Club Friendlies
FC St. Pauli -
Stoke
International Champions Cup
Benfica -
Juventus
International Champions Cup
Chelsea -
Inter Mailand
International Champions Cup
Man United -
Liverpool
International Champions Cup
FC Bayern München -
Man City
International Champions Cup
FC Barcelona – Tottenham
CSL
Guangzhou Evergrande -
Chongqing
Club Friendlies
Groningen -
SV Werder Bremen
Allsvenskan
AIK -
Kalmar
International Champions Cup
PSG -
Atletico Madrid
Club Friendlies
SV Werder Bremen -
Venlo

Weltmeister Sami Khedira ist guter Dinge, dass Juventus' schwacher Auftritt am vergangenen Spieltag der Serie A beim FC Genua nur ein Ausrutscher war. Dennoch appelliert er an die Bianconeri, aus der 1:3-Niederlage die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Bei Sky Sport Italia erklärte Khedira, der eines der schwächsten Spiele der Saison abgeliefert hatte: "Jeder weiß, dass wir in den ersten 30 Minuten gegen Genoa viel besser hätten spielen müssen. Aber es ist auch normal, dass solche Spiele im Laufe einer Saison auftauchen. Und dann müssen sie dich daran erinnern, noch härter zu arbeiten und besser zu werden."

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Trotz der Auswärtspleite hat Titelverteidiger Juve an der Spitze der Tabelle nach wie vor vier Punkte Vorsprung auf die ärgsten Konkurrenten AS Rom und AC Mailand. Khedira strebt nun eine überzeugende Leistung an, um sich für die Niederlage zu rehabilitieren.

"Arbeitssiege landen zu können ist eine tolle Qualität", sagte der Mittelfeldspieler, führte aber fort, "wir wollen jedoch mit Stil gewinnen, darauf sind wir heiß. Diese Mannschaft ist taktisch enorm Start und wir haben einen Trainer, der daraus das Maximum herausholen kann."

Atalanta die Mannschaft der Stunde

Mit Atalanta kommt allerdings so etwas wie die Mannschaft der Stunde ins Juventus Stadium. Acht der letzten neun Partien hat Bergamo gewonnen und liegt in der Tabelle auf dem fünften Rang.

Khedira ist das egal: "Am Samstag zählt nur ein Sieg und damit wir den holen, müssen wir vom Anpfiff bis zum Abpfiff angreifen. Wir haben den Heimvorteil und müssen mental und körperlich auf einen echt Test vorbereitet sein. Wir sind ein tolles Team und das müssen wir da draußen in jedem Spiel zeigen.

Sami Kheira im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung