Joe Hart will nicht zu Pep Guardiola zurückkehren

Joe Hart denkt nicht an Rückkehr zu City

SID
Sonntag, 30.10.2016 | 17:25 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Joe Hart denkt offenbar nicht an eine Rückkehr zu Manchester City nach, stattdessen sieht der 29-Jährige seine Zukunft beim FC Turin in der Serie A.

"Ich bin gücklich darüber, bei diesem Klub zu sein. Ich konzentriere mich nur auf Turin", so Hart auf einer Pressekonferenz im Vorfeld des Spiels gegen Udinese am Montag.

Für den englischen Nationalkeeper läuft es in Italien derzeit nicht unbedingt perfekt. Nach starken Leistungen gegen Empoli und Pescara, leistete sich Hart bei seinem Debüt gegen Atalanta und auch am vergangenen Mittwoch gegen Inter Mailand schwere Patzer. Den Treffer von Mauro Icardi nahm der Torhüter daher auch auf seine Kappe.

Erlebe die Serie A Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

"Ich schreibe mir das Gegentor zu. Aber Fehler gehören dazu, wenn du Torhüter bist. Ich bin enttäuscht, aber in Sachen Teamwork müssen wir genauso weitermachen", zeigte sich Hart einsichtig.

Der 29-Jährige wurde vom neuen City-Coach Pep Guardiola vor der Saison durch Claudio Bravo ersetzt und in der Folge nach Italien verliehen. Mit Turin steht er nach zehn Spielen in der italienischen Beletage auf dem achten Tabellenplatz.

Joe Hart im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung