Frank de Boer steht bei Inter Mailand in der Kritik

Fehlstart: Inter-Trainer de Boer vor dem Aus?

Von SPOX
Montag, 24.10.2016 | 21:56 Uhr
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
J1 League
Sa12:00
Kawasaki -
Kobe
CSL
Sa13:35
Jiangsu Suning -
Shanghai SIPG
Allsvenskan
Sa16:00
Malmö -
Eskilstuna
CSL
So13:35
Tianjin Quanjian -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So21:00
Flamengo -
Sao Paulo
Serie A
Di01:00
Fluminense -
Chapecoense
J1 League
Mi12:00
Kawasaki -
Urawa
J1 League
Sa12:00
Vissel Kobe -
Vegalta Sendai
CSL
Sa13:35
Beijing Guoan -
Guangzhou Evergrande
Serie A
So00:00
Corinthians -
Ponte Preta
J1 League
So11:30
Urawa -
Nigata
CSL
So13:35
Tianjin -
Shandong
Serie A
So21:00
Cruzeiro -
Palmeiras
Serie A
Mo00:00
Santos -
Sao Paulo
Allsvenskan
Mo19:00
Göteborg -
Halmstad

Nach neun Spieltagen steht Inter Mailand nur auf dem 14. Tabellenplatz der Serie A. Vor der Saison hieß das Ziel noch Champions League, heute ist das Team von Trainer Frank de Boer weit davon entfernt. Erklärungen hat der 46-Jährige dafür nicht.

"Wir spielen mit Angst und ich weiß nicht, warum", sagte de Boer nach der 1:2-Niederlage gegen Atalanta Bergamo gegenüber Mediaset. Für den Trainer, dessen Vertrag noch bis 2019 läuft, wird die Luft derweil dünner. "Momentan denke ich nur daran, hart zu arbeiten, um unsere Situation zu ändern. Danach sehen wir weiter", äußerte er sich vorsichtig.

Erlebe die Serie A Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Am Montag gab es ein Treffen zwischen den chinesischen Klub-Besitzern und den sportlichen Verantwortlichen. Am Mittwoch trifft Inter zuhause auf den FC Turin. Davor soll es zu keiner personellen Entscheidung kommen. Ein Trainerwechsel scheint zum jetztigen Zeitpunkt allerdings mehr als wahrscheinlich zu sein, wie der Inter-Stürmer Eder verlauten ließ: "Wir sind eine starke Mannschaft, aber keine Einheit. Wir schaffen es meist nicht, die Anweisungen auszuführen, die uns der Trainer gibt."

Alle Infos zu Inter Mailand

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung